Suchen

Klim: Tourenfahrer im Zwiebel-Look

Redakteur: Judith Leiterer

Für lange und anspruchsvolle Routen bietet Klim die passende Ausstattung. Die Kodiak-Kombi aus Jacke und Hose ist wetterfester Begleiter während die neue Funktionsunterwäsche aus Merinowolle auch nach mehrmaligem Tragen komfortabel bleibt.

Firmen zum Thema

Für Tourenfahrer bietet Klim verschiedene Produkte an, die übereinander getragen werden können.
Für Tourenfahrer bietet Klim verschiedene Produkte an, die übereinander getragen werden können.
(Bild: Klim)

Der richtige Motorradanzug auf Touren – nicht „Jacke wie Hose“

Aufbauend auf „Badlands“ geht Klim mit der Kodiak-Kombi einen großen Schritt Richtung Straße: „All-Weather“-Komfort für 365 Tage im Jahr mit sportlichem Schnitt für hohe Geschwindigkeiten und erstmals bei Klim in europäischen Konfektionsgrößen. Die Kombination aus Jacke und Hose bietet Wind- und Regenschutz in Kombination mit einem effektiven Belüftungssystem und Sicherheits-Komponenten.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 10 Bildern

Laminiertes Gore-Tex-3-Lagen-Proshell sorgt für integrierten Wind- und Regenschutz ohne zusätzliche Außen- oder Innenjacke. Gore-Tex garantiert: „Guaranteed to keep you dry“.

Acht großzügige Öffnungen an der Jacke und vier weitere an der Hose gewährleisten selbst im Sommer ausreichend Kühlung. Und für die kalten Tage des Jahres gibt es das Klim-Layering-System: Base- und Mid-Layer getragen im Schichtsystem. Mit Level 2-zertifizierten D30-Protektoren am Rücken, den Schultern und den Ellenbogen bzw. an den Hüften und Knien sowie einem zusätzlichen durchlüfteten Brustschutz ist man bestens geschützt.

860D-Cordura im Kernbereich und Armacor-Einsätze an der Jacke und am Gesäß sollen für Abrieb- und Reißfestigkeit bei geringem Gewicht sorgen. Leder an Schultern, Ellenbogen und Knien verleiht der Kombi einen sportlichen Onroad-Look.

Ein integrierter Nierengurt fixiert die Jacke am Körper, um die Schultern zu entlasten. Vor allem bei langen Etappen sorgt das für mehr Komfort und zusätzliche Sicherheit. Außerdem bietet die Kodiak-Kombi viel Stauraum, unter anderem mit einer wasserdichten, von außen zugänglichen Dokumententasche, mehrere Weitenverstellungen und einen Verbindungs-Reißverschluss für Jacke und Hose.

Jacke und Hose gibt es in den europäischen Größen 48 bis 58 und in den Übergrößen 25 bis 29, die Hose auch in Überlängen. Der Preis für die Jacke beträgt 1.049 Euro, für die Hose 769 Euro. Für Übergrößen und -längen zahlt man einen Aufpreis von 20 Euro. Erhältlich ist der Anzug in Schwarz sowie in einer Grau/Grau/Schwarz-Kombination.

Für unten drunter: Die neue Funktionsunterwäsche aus Merinowolle

Ein umfangreiches Angebot an Funktionsunterwäsche aus Merinowolle ergänzt ab sofort das Klim-Layering-System – ein effektives, komfortables Schichtensystem für lange Touren, auf denen man die Unterwäsche nicht regelmäßig waschen kann.

Merinowolle ist ein natürliches Materialwunder, das in der Lage ist, den Tragekomfort bei heißem und kaltem Wetter zu verbessern und die Wärmerückhaltung bei Nässe beizubehalten. Die materialspezifische Atmungsaktivität ermöglicht, dass Körpergeruch über mehrere Tage hinweg abgestoßen wird.

Um die Haltbarkeit zu verbessern wurde für die Teton-Unterwäsche-Kollektion 20 Prozent Nylon beigemischt. Dadurch soll auch eine schnellere Trockenzeit erreicht werden, während Komfort und Atmungsaktivität erhalten bleiben.

Die „Teton“-Merinowolle-Base-Layer gibt es als T-Shirt (schwarz, blau oder grau) für 79 Euro, als Langarm-Shirt (schwarz, blau oder grau) für 89 Euro, als Shorts (schwarz) für 49 Euro und als lange Unterhose (schwarz) für 84 Euro. Jeweils in den Größen S, M, L, XL, XXL und XXXL.

(ID:44530945)