Kooperation zwischen Touratech und Schuberth

Klapphelm Aventuro Mod mit Offroad-Genen

| Redakteur: Jacqueline Neumann

Touratech war auf der Suche nach einem Zulieferer und fand ihn – Schuberth produziert nun einen speziellen Klapphelm für das Unternehmen aus Niedereschbach.
Touratech war auf der Suche nach einem Zulieferer und fand ihn – Schuberth produziert nun einen speziellen Klapphelm für das Unternehmen aus Niedereschbach. (Foto: Schuberth)

Touratech, ein Motorrad-Ausstatter für Abenteuer-Reisende, ist auf seiner Suche nach einem Zulieferer eines Klapphelms für seine spezielle Kundschaft fündig geworden. Schuberth wird künftig den Touratech-Helm Aventuro Mod produzieren.

Touratech-Gründer und -Inhaber Herbert Schwarz stand schon länger der Sinn nach einem Helm, der den Komfort eines Klapphelms mit den Vorteilen eines Endurohelms verbindet. Da traf es sich gut, dass Schuberth genau einen solchen modularen Helm für die Fahrer von Reise-Enduros und Adventure Bikes in der Planung hatte, der im Frühjahr 2016 unter dem Namen E1 auf den Markt kommen wird.

Auf der Basis dieser Entwicklung und der Zusammenarbeit zwischen den Entwicklungsabteilungen in Magdeburg und Niedereschach entstand deshalb der Touratech-Helm Aventuro Mod, dessen Graphics und Design aus der Feder von Touratech-Designer Bart van den Bogaard stammen und den der Schuberth künftig für den Motorradzubehörhersteller produzieren wird.

„Schuberth ist weltweit der Spezialist im Klapphelmbereich und bekannt für besonders leise und extrem funktionsstabile Helme“, freut sich Herbert Schwarz., „Die Produktion in Deutschland garantiert darüber hinaus Topqualität. Da zudem viele unsere Kunden mit der tausendfach bewährten Klapphelm-Technik von Schuberth bestens vertraut sind, bin ich mir sicher, dass wir den idealen Partner für unseren neuen Helm gefunden haben.“ Auch Schuberth-Chef Jan-Christian Becker zeigt sich von der Partnerwahl überzeugt: „Schuberth hat traditionell sehr gute Erfahrungen in der Kooperation mit OEM-Partnern gesammelt. Das ermutigt uns, mit einem so namhaften Zubehör-Anbieter wie Touratech zusammenzuarbeiten.“ Der Helm, der in Kooperation entsteht, wird seine Europa-Premiere ebenso wie der neue Helm von Schuberth auf der EICMA feiern, die vom 19. bis zum 22. November in Mailand stattfindet, und er wird ab Frühjahr 2016 in sieben verschiedenen Farbvarianten zum Preis ab 649 Euro (UVP) angeboten.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 43664195 / Markt)