Suchen

Kräftemessen der Zweirad-Mechaniker

| Autor / Redakteur: Dieter Thurm / Dipl. sc. Pol. Univ. Stephan Maderner

Aus 14 Landessiegern des praktischen Leistungswettbewerbs im Zweirad-Mechaniker-Handwerk wurden in Frankurt am Main die besten auf Bundesebene ermittelt.

Firma zum Thema

Bundessieger Fachbereich „Motorrad“ Moritz Hägele mit Bundesinnungsmeister Ernst Brehm (re.) und Jürgen Hunkeler.
Bundessieger Fachbereich „Motorrad“ Moritz Hägele mit Bundesinnungsmeister Ernst Brehm (re.) und Jürgen Hunkeler.
( Archiv: Vogel Business Media )

Zum Bundesentscheid des praktischen Leistungswettbewerb im Zweirad-Mechaniker-Handwerk hatten sich insgesamt 14 Landessieger aus den beiden Fachbereichen Motorrad und Fahrrad angemeldet. 13 davon sind zum „Kräftemessen“ in der Bundesfachschule für das Zweirad-Mechaniker-Handwerk in Frankfurt am 3. November letztlich angetreten und haben ihr Können unter Beweis gestellt. Davon sechs Teilnehmer aus der Fachrichtung Motorrad, es waren die Landessieger Moritz Hägele (Baden-Württemberg), Martin Gebauer (Berlin), Simon David Schmidt (Hessen), Fabian Schnaars (Nordrhein-Westfalen), Markus Krämer (Sachsen-Anhalt) und Simon Speicher (Saarland).

Bildergalerie

Bildergalerie mit 11 Bildern

In der Fachrichtung Fahrrad waren es die sieben jungen Männer als Landessieger, Andreas Burth (Baden-Württemberg), Leonhard Selbherr (Bayern), Johannes Schindler (Hessen), Johannes Schwabe (Mecklenburg-Vorpommern), Sascha Hoppe (Nordrhein-Westfalen), Sebastian Fuhrmann (Rheinland-Pfalz) und Alexander Mähl (Schleswig-Holstein). Als Arbeits- oder Übungsobjekte standen Motorräder der Marken Kawasaki und Suzuki zur Verfügung. Die Fahrräder stammten in der Version Cross CR 2 von Campus.

Die Aufgaben

Im Bereich Motorrad umfasste die Aufgabe fünf Punkte, die jeweils zu erledigen waren. Nach einer allgemeinen Durchsicht war eine Hülse für die Achse des Vorderrad anzufertigen. Die Abgas-Untersuchung war durchzuführen, der Rahmen sollte vermessen werden und den Regler galt es zu überprüfen weil die Ladung der Batterie unzureichend war. Die Prüfer waren in diesem Bereich Bernhard Gaidosch und Thorsten Krader.

Im Bereich Fahrrad war ein Crossrad mit einem Frontmotor nachzurüsten, was mittels Einbau eines drehzahlgesteuerten Ansmann Frontmotor samt Akkumontage in einem Spezialgepäckträger zu geschehen hatte. Als Prüfer wirkten hier Oliver Claus und Christoph Marquard. Alle Prüfer sind einschlägig seit Jahren als Dozenten an der Bundesfachschule tätig. Die Oberaufsicht lag in den Händen von Schulleiter Jürgen Hunkeler.

Siegerehrung

Bundes-Innungs-Meister (BIM) Ernst Brehm sagte, es wären die zu lösenden Aufgaben eher eine Kür denn eine Pflicht gewesen. Er gratulierte zu den erbrachten Leistungen und meinte, wer hier als Landessieger im Bundes-Wettbewerb stehe gehöre mit zur Elite des Zweirad-Mechaniker-Handwerks. Denn sie haben bei vorgegebenen Kriterien mindestens die Note zwei erreichen müssen um weiter zu kommen. Der hier angesetzte Maßstab der Aufgaben sei angemessen, und die bei diesem Wettbewerb gezeigten Leistungen wären im Durchschnitt höher ausgefallen als im Vorjahr. Es wurden als Bundessieger die Plätze eins, zwei und drei vergeben worden. BIM Brehm sprach die Hoffnung aus, dass jeweils zwei von den ersten drei Siegern am EU-Cup in Brünn (Tschechien) im Januar 2011 teilnehmen werde.

Danach, die Spannung lag dicht am Siedepunkt, wurden die Sieger je Fachbereich genannt. Es waren im Bereich Motorrad Moritz Hägele als Bundessieger. Er hatte bei Wheelie GmbH in Hülben seine Ausbildung erhalten. Platz zwei ging an Martin Gebauer (LB Michael Renzel und Uwe Hemrich, Berlin), und Platz drei an Markus Krämer (LB Krämer Motorräder, Laucha/Unstrut).

Bundessieger im Fachbereich Fahrrad wurde Leonhard Selbherr. Er hatte bei Roland Sitzberger in Regen seine Ausbildung erhalten. Zweiter wurde Johannes Schindler (LB Thorsten Fischer, Schwalmstadt), und dritter Johannes Schwabe (LB Bike Mobility, Rostock). Eine entsprechende Urkunde erheilten die jeweils ersten drei, alle ein Geschenk und wer ohne Urkunde war bekam eine Teilnahmebescheinigung.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 365008)