KTM: Elektrischer Fahrspaß für Kinder

Sechs Fahrmodi erleichtern Anfängern den Einstieg

| Redakteur: Melissa Mager

Die KTM SX-E5 ist ein Elektrobike mit dem auch Kinder auch Kinder auf die rennstrecke könnten.
Die KTM SX-E5 ist ein Elektrobike mit dem auch Kinder auch Kinder auf die rennstrecke könnten. (Bild: KTM)

KTM hat ein neues elektrisch angetriebenes Minicycle entwickelt, die SX-E5. Es richtet sich an Fahrer zwischen drei und zehn Jahren. Ab diesem Herbst verfügbar im Handel.

KTM stellt die neue KTM SX-E 5 vor: ein elektrisch angetriebenes Minicycle mit einer Leistung, die einer KTM 50 SX ähnele, so der österreichische Hersteller. Verglichen dazu sei sie aber äußerst wartungsarm und beinahe geräuschlos.

Mit sechs Leistungsmodi werde Anfängern der Einstieg erleichtert, im Full-Power-Modus sollen aber auch die schnellsten Junioren voll auf ihre Kosten kommen. Das Fahrwerk der KTM SX-E 5 ist in Sachen Sitzhöhe vielfach einstellbar und richte sich an Fahrer zwischen drei und zehn Jahren. Für die allerkleinsten gebe es einen Tieferlegungskit aus KTMs Power-Parts-Katalog.

5 kW starker Elektromotor

Der bis zu 5 kW starke Elektromotor wird von einem Lithium-Ionen-Akku angetrieben. Dieser wird von einem robusten Gehäuse geschützt. Die SX-E5 gebe ihre Power gleichmäßig und sehr kontrollierbar ab und sei äußerst agil. Dadurch sei sie einfacher zu fahren als andere Bikes in ihrer Klasse. Genau wie ihre Geschwister mit Verbrennungsmotor ist sie mit der WP X-ACT 35-Luftfedergabel sowie dem WP X-ACT-Federbein ausgerüstet. Weitere Komponenten sind die Premium-Scheibenbremse, der konifizierte Alu-Lenker und ein Stahlrohr-Rahmen mit Heckrahmen aus Fiberglas-verstärktem Kunststoff.

„Wir können es kaum erwarten, sie bei den Händlern zu sehen"

Joachim Sauer, KTM Senior Product Manager Offroad: „Die KTM SX-E 5 ist eines jener Modelle, bei dem wir es kaum erwarten können, sie endlich bei den Händlern zu sehen. Genau wie unsere anderen SX-Modelle bietet sie ein Premium-Fahrwerk. Dank ihres Elektromotors ist sie sehr einfach zu fahren, kann aber trotzdem pfeilschnell sein – und das, ohne Lärm zu machen. Wir haben dieses Bike von vielen verschiedenen Fahrern testen lassen. Selbst blutige Anfänger können damit beinahe aus dem Stand auf die Rennstrecke gehen, weil es so einfach zu fahren ist. Und dennoch kann auch ein Rennfahrer auf nationalem Niveau damit Rundenzeiten hinlegen, die jenen von vergleichbaren Bikes mit Verbrennungsmotor in nichts nachstehen. Das ist schon etwas ganz Besonderes. Seine Anpassbarkeit bedeutet außerdem, dass Fahrer es über viele Jahre verwenden können, während sie größer und immer schneller werden. Dazu kommt, dass das Bike – abgesehen vom Schmieren der Kette – beinahe wartungsfrei ist. Unser Elektronik-Team hat viel Arbeit investiert, um ein hohes Niveau an Sicherheit zu erreichen. Zusammen mit Top-Performance und ihrer Anpassbarkeit an den Fahrer stellt die KTM SX-E 5 ein fantastisches neues Modell im KTM-Lineup dar.“

Die neue KTM SX-E 5 ist ab Herbst 2019 zum Listenpreis von 4.995 Euro bei den autorisierten KTM-Händlern verfügbar.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 46146705 / E-Bikes)