Suchen

KTM erhöht Gewinnerwartung für 2010

| Redakteur: Andreas Grimm, Andreas Grimm

Die Geschäfte des Motorradproduzenten KTM sind zuletzt besser gelaufen als erwartet. In der Folge hat das Unternehmen seine Gewinnprognose für dieses Jahr erhöht.

Firma zum Thema

( Archiv: Vogel Business Media )

Der Motorradproduzent KTM hat seine Gewinnerwartung für das laufende Geschäftsjahr erhöht. Das Unternehmen rechnet nach eigenen Angaben zum Jahresende mit einem Überschuss von 28 bis 29 Millionen Euro. Ursache für den höheren Gewinn ist eine „über den Erwartungen liegende Geschäftsentwicklung in den Monaten September und Oktober“.

Zugleich teilte das Unternehmen mit, dass „im Rahmen der langfristigen strategischen Ausrichtung der KTM-Gruppe“ der Vertrag des Vorstandsvorsitzenden Dr. Stefan Pierer vorzeitig bis zum 31. Dezember 2015 verlängert worden sei. Zudem hat das Unternehmen aus Mattighofen Friedrich Roithner, bisher Finanzvorstand der Cross Industries AG, mit Wirkung zum 1. Januar 2011 zum Finanzvorstand der KTM Power Sports AG bestellt. Er folgt auf Patrick Prügger nach, der das Unternehmen zum Jahresende verlässt.

Ebenfalls wurde im Zuge der Mitteilungen bekannt, dass die Bajaj Auto Ltd ihren Anteil an der KTM Power Sports AG auf nunmehr 38,08 Prozent erhöht hat. Diese Entwicklung untermauere die strategische Bedeutung der Kooperation für beide Seiten, heißt es dazu von KTM.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 367306)