KTM verzeichnet starkes Wachstum

Der europäische Gesamtmarkt entwickelte sich rückläufig

| Autor / Redakteur: Markus Lauer / Markus Lauer

Ausschlaggebend für die Absatzsteigerungen war auch die neue 1190 Adventure.
Ausschlaggebend für die Absatzsteigerungen war auch die neue 1190 Adventure. (Foto: KTM)

Im ersten Quartal 2013 setzte KTM weltweit 26.029 Fahrzeuge ab, davon wurden über 1.400 Stück der 200 Duke von dem Partner Bajaj in Indien verkauft.

Damit konnte KTM seinen der Absatz um 34,1 Prozent gegenüber dem Vorjahr steigern und einen Umsatz von 163,5 Mio. EUR (+20,5 Prozent zum Vorjahr) erzielen.

Diese Absatzsteigerung führte trotz der weiterhin stark rückläufigen Marktentwicklung in den Kernmärkten Europa und USA zu Marktanteilsgewinnen.

Der europäische Gesamtmarkt entwickelte sich im ersten Quartal 2013 mit 19,2 Prozent deutlich rückläufig, dennoch konnten die Marktanteile um 9,4 auf 7,8 Prozent gesteigert werden. In den USA, wo die Zulassungen am Gesamtmarkt um 14,0 Prozent zurückgegangen sind, konnten die Marktanteile um 23,3 auf 4,7 Prozent ausgebaut werden.

„Ausschlaggebend für die Absatzsteigerungen in Europa war unter anderem die erfolgreiche Markteinführung der neuen 1190 Adventure. Die Umsetzung der globalen Produktstrategie entwickelt sich besonders in Asien sehr erfreulich, wo der Absatz gegenüber dem Vorjahr mehr als verfünffacht werden konnte.“ erläutert DI Stefan Pierer, Vorstandsvorsitzender der KTM AG.

KTM erwartet weitere Steigerung bei Umsatz und Absatz

Es wird erwartet, dass sich insbesondere der europäische, aber auch der amerikanische Gesamtmarkt aufgrund der allgemeinen wirtschaftlichen Situation weiterhin rückläufig entwickeln wird.

Durch die Einführung neuer Modelle verfolgt KTM konsequent die Umsetzung der globalen Produktstrategie und die Expansion in die asiatischen Märkte. Unter diesen Rahmenbedingungen erwartet KTM für das Geschäftsjahr 2013 eine weitere Steigerung sowohl bei Umsatz als auch Absatz.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 39336290 / Handel)