Suchen

KTM zeigt die neuen Enduro-Wettbewerbsmodelle 2012

Die Revolution geht weiter: Unter diesem Motto präsentiert der österreichische Hersteller seine Offroad-Wettbewerbsmaschinen der nächsten Generation.

Firma zum Thema

Legt die Benchmark im Offroadsegment hoch: die neue KTM EXC-F 350.
Legt die Benchmark im Offroadsegment hoch: die neue KTM EXC-F 350.
( Archiv: Vogel Business Media )

Mit der völlig neu entwickelten 350 EXC-F als Star der jüngsten Enduro-Generation geht der österreichische Hersteller KTM gut gerüstet in die neue Offroad-Saison – und zeigt sich mehr denn je „Ready to Race“. Rückblende: Im Herbst 2010 enthüllte KTM-Vorstandsvorsitzender Stefan Pierer erstmals die Rennversion einer völlig neu konstruierten Viertaktenduro mit 350 cm³ Hubraum. Anfang Februar 2011, ging die Neuentwicklung unter Werksfahrer David Knight in ihr Premierenrennen – und gewann. Weitere drei Monate später, nach dem ersten Doppelsieg in Portugal durch Johnny Aubert und weiteren Podiumsplätzen von E2-Werksfahrer Kollege Cristobal Guerrero in der Enduro-Weltmeisterschaft, präsentiert KTM nun das Serienmodell der Maschine. Mit ihr will die Marke aus Österreich die Führungsposition in der gesamten Offroad-Welt ausbauen.

Was ist neu an der 350 EXC-F?

Ein nur 28 Kilogramm leichter Vierventil-Motor mobilisiert über 45 PS Spitzenleistung und soll den Fahrer mit einer auf den Enduro-Einsatz maßgeschneiderten Motor-Charakteristik überzeugen. Das aufwändig konstruierte Triebwerk bietet sattes Drehmoment und ist spritzig. Die 350 Kubik liefern sowohl für Enduro-Profis als auch für Hobbyfahrer umsetzbare Leistung und Fahrspaß.

Bildergalerie

Verschraubt ist der innovative Antrieb in einem komplett neuen Fahrwerk – erdacht und produziert in Mattighofen, erprobt in der ganzen Welt. Die Einheit aus

Rahmen und Federelementen von WP Suspension mitsamt PDS-Technologie repräsentiert das derzeit Machbare in Sachen Chassisentwicklung. Von der permanenten Weiterentwicklung und engen Anbindung an die KTM-Werksteams profitiert zudem die gesamte Modellpalette.

Angefangen bei den ultraleichten Zweitaktmodellen 125 EXC, 200 EXC, 250 EXC und 300 EXC, über die 250cm³ und 350cm³ großen Viertaktern, bis hin zu den leistungsmäßigen Topmodellen 450 EXC und 500 EXC. KTM bietet somit für jede Enduro-Anwendung das richtige orange Bike. Auch die Tradition der beliebten Six-Days-Modelle führt KTM mit den 2012er- Maschinen konsequent fort. Wettbewerbsfahrer können dank hochwertiger Zusatzsausstattung auf ein komplett rennfertiges Motorrad vertrauen. Und optisch kündigen die neuen Six-Days-Bikes in den finnischen Landesfarben die 2012er-Ausgabe des legendären Ausdauerrennens an. Die wichtigsten Änderungen der KTM Enduro Competition Modelle 2012:

- komplett neu entwickelte 350 EXC-F

- Fahrwerke mit neuen Rahmen, Schwingen und Federbeinen (alle EXC)

- verbesserte 48mm WP Suspension Gabel (alle EXC)

- neuer, schmaler geschnittener Sitz (alle EXC)

- neu entwickelte Motorvarianten 450 & 500 EXC, Gewichtsersparnis -2,5 kg

- neu entwickelte Benzineinspritzung mit 42 mm Drosselklappe (450/500 EXC)

- Elektrostarter (neu) und Kickstarter für die 250 EXC-F

- neu entwickelte Viertakt-Auspuffanlage für geringeres Geräuschniveau

- 300 EXC mit neuem Zylinder

Die Serienausstattung der Enduro-Six-Days Modelle 2012 125 EXC, 250 EXC, 300 EXC, 250 EXC-F, 350 EXC-F, 450 EXC und 500 EXC:

- orangefarben beschichteter Rahmen

- gefräste Gabelbrücken und Lenker in orange

- Supersprox Kettenrad aus Stahl/Aluminium

- Bremsenschutz hinten in orange

- robuste und lochfreie Bremsscheibe

- „Camel“ Sitz mit speziellem Bezug

- Motorschutz

- Lüfterrad für alle Viertaktmodelle

- Wählschalter Zündung (250/300 EXC)

- Karbonauspuffschutz für Zweitakt-Modelle

- Schalldämpfer mit spezieller Titan-Beschichtung (Viertakter)

- spezielle Giant-Räder mit schwarzen Speichen

- Vorderradachse für schnellen Radwechsel

- Schnellverschlüsse an den hinteren Bremsbelägen

- exklusive Six-Days-Grafik „Finnland“

Ab Mitte Mai beginnt die Auslieferung der neuen Enduro-Modelle an den offiziellen KTM-Handel.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 376158)