KTM zeigt die neuen Enduro-Wettbewerbsmodelle 2012

Völlig neu entwickelte Viertakt-Enduro

05.05.2011 | Redakteur: Stephan Maderner

Legt die Benchmark im Offroadsegment hoch: die neue KTM EXC-F 350.
Legt die Benchmark im Offroadsegment hoch: die neue KTM EXC-F 350.

Die Revolution geht weiter: Unter diesem Motto präsentiert der österreichische Hersteller seine Offroad-Wettbewerbsmaschinen der nächsten Generation.

Mit der völlig neu entwickelten 350 EXC-F als Star der jüngsten Enduro-Generation geht der österreichische Hersteller KTM gut gerüstet in die neue Offroad-Saison – und zeigt sich mehr denn je „Ready to Race“. Rückblende: Im Herbst 2010 enthüllte KTM-Vorstandsvorsitzender Stefan Pierer erstmals die Rennversion einer völlig neu konstruierten Viertaktenduro mit 350 cm³ Hubraum. Anfang Februar 2011, ging die Neuentwicklung unter Werksfahrer David Knight in ihr Premierenrennen – und gewann. Weitere drei Monate später, nach dem ersten Doppelsieg in Portugal durch Johnny Aubert und weiteren Podiumsplätzen von E2-Werksfahrer Kollege Cristobal Guerrero in der Enduro-Weltmeisterschaft, präsentiert KTM nun das Serienmodell der Maschine. Mit ihr will die Marke aus Österreich die Führungsposition in der gesamten Offroad-Welt ausbauen.

Was ist neu an der 350 EXC-F?

Ein nur 28 Kilogramm leichter Vierventil-Motor mobilisiert über 45 PS Spitzenleistung und soll den Fahrer mit einer auf den Enduro-Einsatz maßgeschneiderten Motor-Charakteristik überzeugen. Das aufwändig konstruierte Triebwerk bietet sattes Drehmoment und ist spritzig. Die 350 Kubik liefern sowohl für Enduro-Profis als auch für Hobbyfahrer umsetzbare Leistung und Fahrspaß.

Verschraubt ist der innovative Antrieb in einem komplett neuen Fahrwerk – erdacht und produziert in Mattighofen, erprobt in der ganzen Welt. Die Einheit aus

Rahmen und Federelementen von WP Suspension mitsamt PDS-Technologie repräsentiert das derzeit Machbare in Sachen Chassisentwicklung. Von der permanenten Weiterentwicklung und engen Anbindung an die KTM-Werksteams profitiert zudem die gesamte Modellpalette.

Angefangen bei den ultraleichten Zweitaktmodellen 125 EXC, 200 EXC, 250 EXC und 300 EXC, über die 250cm³ und 350cm³ großen Viertaktern, bis hin zu den leistungsmäßigen Topmodellen 450 EXC und 500 EXC. KTM bietet somit für jede Enduro-Anwendung das richtige orange Bike. Auch die Tradition der beliebten Six-Days-Modelle führt KTM mit den 2012er- Maschinen konsequent fort. Wettbewerbsfahrer können dank hochwertiger Zusatzsausstattung auf ein komplett rennfertiges Motorrad vertrauen. Und optisch kündigen die neuen Six-Days-Bikes in den finnischen Landesfarben die 2012er-Ausgabe des legendären Ausdauerrennens an. Die wichtigsten Änderungen der KTM Enduro Competition Modelle 2012:

- komplett neu entwickelte 350 EXC-F

- Fahrwerke mit neuen Rahmen, Schwingen und Federbeinen (alle EXC)

- verbesserte 48mm WP Suspension Gabel (alle EXC)

- neuer, schmaler geschnittener Sitz (alle EXC)

- neu entwickelte Motorvarianten 450 & 500 EXC, Gewichtsersparnis -2,5 kg

- neu entwickelte Benzineinspritzung mit 42 mm Drosselklappe (450/500 EXC)

- Elektrostarter (neu) und Kickstarter für die 250 EXC-F

- neu entwickelte Viertakt-Auspuffanlage für geringeres Geräuschniveau

- 300 EXC mit neuem Zylinder

Die Serienausstattung der Enduro-Six-Days Modelle 2012 125 EXC, 250 EXC, 300 EXC, 250 EXC-F, 350 EXC-F, 450 EXC und 500 EXC:

- orangefarben beschichteter Rahmen

- gefräste Gabelbrücken und Lenker in orange

- Supersprox Kettenrad aus Stahl/Aluminium

- Bremsenschutz hinten in orange

- robuste und lochfreie Bremsscheibe

- „Camel“ Sitz mit speziellem Bezug

- Motorschutz

- Lüfterrad für alle Viertaktmodelle

- Wählschalter Zündung (250/300 EXC)

- Karbonauspuffschutz für Zweitakt-Modelle

- Schalldämpfer mit spezieller Titan-Beschichtung (Viertakter)

- spezielle Giant-Räder mit schwarzen Speichen

- Vorderradachse für schnellen Radwechsel

- Schnellverschlüsse an den hinteren Bremsbelägen

- exklusive Six-Days-Grafik „Finnland“

Ab Mitte Mai beginnt die Auslieferung der neuen Enduro-Modelle an den offiziellen KTM-Handel.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 376158 / Bikes)

Aus unserer Mediathek