Suchen

KTMs virtuelle Spur im digitalen Universum

| Autor / Redakteur: Stephan Maderner / Dipl. sc. Pol. Univ. Stephan Maderner

Der österreichische Motorradhersteller KTM beherrscht die Klaviatur der sozialen Netzwerke zur Kundenbindung.

Firmen zum Thema

Digital gut unterwegs: KTM auf Facebook & Co.
Digital gut unterwegs: KTM auf Facebook & Co.
(Foto: KTM )

KTM hat sich in den vergangenen Jahren auch in der virtuellen Welt einen Namen gemacht. Wie bei den Bikes sorgt eine breite Palette an Angeboten im Netz für ein ideales Bindeglied zu Partner, Kunden, und nicht zuletzt zu den zahlreichen Fans weltweit! Wir haben an dieser Stelle mal den digitalen Fußabdruck der Marke in orange untersucht (Stand: 18.9. 2012).

Die KTM-Racing-Seite auf Facebook war die erste Social-Media-Plattform der Marke und erfreut mittlerweile 801.000 motorradinteressierte Fans mit aktuellen News aus dem internationalen Rennsport. Die Reichweite beläuft sich sogar auf über 1,7 Millionen User und wächst stetig. Verglichen mit den Fanpages aller anderen Motorradhersteller zählt KTM zu den Top drei in der Branche!

Wie die Rennaktivitäten der Mattighofener ist auch die KTM-Racing-Fanpage international aufgestellt. Frankreich, als einer der größten Märkte von KTM in Europa bildet dabei die Gruppe mit den meisten Fans, gefolgt von USA, Italien, Österreich, Deutschland, Australien und Großbritannien. Heruntergebrochen auf die Sprache wird auf KTM Racing meistens Englisch gesprochen, dahinter folgt Französisch vor Deutsch und Spanisch.

Ein Jahr nach dem Start der KTM-Racing-Seite, nahm die KTM Official Fanpage ihr digitales Engagement auf: sie hat mittlerweile auch schon über 66.000 Fans am Tacho hat! Die Seite liefert täglich aktuelle News aus „Orange County“, angefangen von Produkten über Infos rund um das Kundensportprogramm und viele weitere interessante sowie lustige Themen aus dem orangenen Alltag.

Übrigens: die Hälfte der 21 Tochterunternehmen von KTM betreiben eine eigene Länder-Fanpage. Die populärste ist dabei die KTM Ready to Race India, die gleichzeitig mit dem Launch der KTM 200 Duke Anfang des Jahres online gegangen ist und aktuell über 184.000 Fans erreicht!

Aber auch die Seiten der USA, von Frankreich, Spanien, Großbritannien, Skandinavien, Australien, usw. erfreuen immer mehr lokale KTM-Fans mit länderspezifischen News.

Wie KTM sind auch die Töchter in den jeweiligen Ländern teilweise auf Youtube, Twitter und anderen Social-Media-Plattformen aktiv. Der offizielle KTM Youtube Channel zählt mittlerweile über 22.000 Abonnenten, und die aktuell rund 216 Video-Clips verzeichnen über 8,8 Millionen Aufrufe. Die volle Dröhnung und wirklich aktuellste Infos bietet aber @KTM_Racing auf Twitter. Über 29.400 begeisterte Rennsportfans verfolgen das orange Vöglein auf dem bekannten Kurznachrichtendienst! Alle KTM 2.0 Aktivitäten auf einen Blick.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 35646990)