Kumpan Electric: Investmentziel geknackt

Halbe Million Euro vor Kampagnenende erreicht

| Autor / Redakteur: Judith Leiterer / Judith Leiterer

Beim Investitionsziel von 500.000 Euro wollen die Gründerbrüder Patrik, Daniel und Philipp Tykesson jedoch nicht Schluss machen. IhrZiel ist es, an der Millionen-Marke zu kratzen.
Beim Investitionsziel von 500.000 Euro wollen die Gründerbrüder Patrik, Daniel und Philipp Tykesson jedoch nicht Schluss machen. IhrZiel ist es, an der Millionen-Marke zu kratzen. (Bild: Kumpan Electric)

Über Crowdfunding kann zur Zeit in das Elektroroller-Startup Kumpan Electric investiert werden. Bis jetzt sind schon über 500.000 Euro zusammengekommen.

Schon vor Ablauf der Crowdfunding-Kampagne auf „Companisto“ hat Kumpan Electric das Investitionsziel von 500.000 Euro überschritten. Inzwischen haben ca. 650 Privatpersonen und Firmen in das Jungunternehmen investiert. Sie alle glauben an „green mobility“ und möchten Kumpan electric mit frischem Kapital für zukunftsweisende Investitionen ausstatten.

„Mit dem eingesammelten Geld planen wir unsere Produktion zu vergrößern, auf andere europäische Märkte zu expandieren und unser Onlinegeschäft auszubauen“, so Patrik Tykesson, Geschäftsführer der e-bility GmbH.

Bei 500.000 Euro wollen die Gründerbrüder Patrik, Daniel und Philipp Tykesson jedoch nicht Schluss machen. „In den letzten zwei Wochen geben wir noch einmal richtig Gas. Unser Ziel ist es, an der Millionen-Marke zu kratzen“, so Philipp Tykesson, Vertriebsleiter bei Kumpan electric.

Mehr Elektroroller nicht nur in Deutschland, sondern auch in Europa, sollen mit Hilfe der „Crowd“ auf die Straßen kommen. Beim Crowdinvesting können sich Privatpersonen mit einem Betrag ihrer Wahl an Startups beteiligen. „Unser Ziel ist es, zusammen mit den Investoren noch mehr Menschen von der Elektromobilität auf zwei Rädern zu begeistern und an unserem Unternehmen teilhaben zu lassen“, so Patrik Tykesson.

Das Startup aus Remagen baut seit 2010 Elektroroller im Design der 50er und 60er Jahre, in welche die Batterietechnologie des 21. Jahrhunderts eingebaut ist. Die Rollermodelle „1953“ und „1954“ sind dem 25 km/h- und 45 km/h-Segment zuzuordnen, die entweder mit einem Mofa-, Mokick-, oder PKW-Führerschein gefahren werden können. Sie kosten 3.849 bzw. 3.999 Euro. Durch ein Wechselsystem kann die Reichweite auf 150 Kilometer gesteigert werden. „Damit übertreffen wir den Radius eines Benzinmotorrollers und sind Reichweiten-Marktführer“, so Patrik Tykesson. Für den B2B-Bereich interessant ist, dass Kumpan ab dem nächsten Jahr vernetzbare Roller (Akku 2.0) ausliefern will, um so ab Werk Scooter-Sharing und Fahrzeugvermietungen zu ermöglichen.

Das neueste Produkt ist ein Tretroller, der eine Straßenzulassung besitzt und beim Treten durch einen Elektromotor unterstützt. Er kann außerdem zusammengeklappt werden. Die Idee dahinter: „Viele Menschen pendeln aus Vororten oder wollen kleinere Strecken in der Großstadt bewältigen“, so Patrik Tykesson. „Unsere Tretroller können bequem in andere Verkehrsmittel mitgenommen werden.“ Mobilität wird so nicht nur effizienter, sondern auch billiger, denn die Kumpane verbrauchen auf 100 Kilometer nur 99 Cent an Strom.

Zurzeit bietet Kumpan eine Prämie von 500 Euro beim Kauf Kumpan-Elektroroller direkt auf der Homepage an. Die Prämie gilt so lange, bis der dafür bereitgestellte Betrag in sechsstelliger Höhe ausgeschöpft ist.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44388236 / E-Bikes)