Suchen

Leichtgewicht: Design-E-Bike bald auf deutschen Straßen unterwegs

| Redakteur: Sandra Häuslein

Die drei Wiener Jungunternehmer des Wiener Start-ups Freygeist unterzeichneten einen Vertrag mit „German Answer“. Der deutsche Fahrradleichtbau-Spezialist fungiert als Partner für Entwicklung und Produktion des 12 kg leichten Freygeist-Design-E-Bikes.

Firmen zum Thema

Mit dem deutschen Unternehmen German Answer fand Freygeist einen hochkarätigen Partner für die Produktion und Produktentwicklung seines Design-E-Bikes. Der Markteintritt steht somit unmittelbar bevor.
Mit dem deutschen Unternehmen German Answer fand Freygeist einen hochkarätigen Partner für die Produktion und Produktentwicklung seines Design-E-Bikes. Der Markteintritt steht somit unmittelbar bevor.
(Bild: Freygeist)

„Urbane Mobilität neu denken“ – das ist der hohe Anspruch von Freygeist, einem Start-up-Unternehmen von drei Wiener Jung-Unternehmern. Mit einem nur 12 kg leichten E-Bike, das diesen Markt in Design und technischer Innovation neu definieren soll, wurden auf der größten deutschen Crowdfunding-Plattform Companisto knapp 1.000 Investoren gewonnen, die an diese Idee glauben und darin investieren. Nächster Schritt nach dem erfolgreichen Crowdfunding ist die Produktion des Freygeist-E-Bikes. Mit German Answer wurde nun ein hochkarätiger Partner für die Produktion und Produktentwicklung gewonnen. Das deutsche Unternehmen ist mit der sogenannten „Kilo“ weltweit bekannt für die leichteste Mountainbike-Federgabel am Markt.

Ergänzendes zum Thema
Warum Freygeist E-Bikes?

Immer weniger Menschen im urbanen Bereich besitzen einen eigenen PKW. Normale Fahrräder können diese Lücke im Alltag nur beschränkt füllen. Carsharing-Plattformen boomen, die Zahlen der Jahrestickets für öffentliche Verkehrsmittel schießen in die Höhe und Start-Ups der urbanen Mobilität wachsen rasant. e-Bikes haben das Potenzial, die Lösung der Zukunft zu sein! Sie bieten die schnellste Möglichkeit in der Stadt von A nach B zu kommen zu einem Bruchteil der Kosten eines KFZ.

Aber die etablierten e-Bike Hersteller haben einen entscheidenden Punkt hinsichtlich der Entwicklung des Marktes übersehen: die weltweit wachsende Käufergruppe der urbanen Premium Lifestyle Consumer. Die heutigen Elektro-Fahrräder sind oft schwer, unästhetisch und nicht-zeitgemäß und stellen deshalb keine Alternative für dieses Marktsegment dar.

Daher hat Freygeist das Konzept „E-Bike“ neu gedacht und um jene Markenwerte ergänzt, welche sich in der urbanen Zielgruppe widerspiegeln:

  • Minimalistisches Retro-Design & High Tech: Moderne Technologie die keine Fragen aufwirft.
  • Elektromobilität & Passion: Funktion und Leidenschaft sind kein Widerspruch – electric Drivestyle.
  • Nachhaltigkeit & Fahrfreude: Sozial verträgliche Mobilität darf nicht langweilig sein, sondern schnell, selbstbestimmt und mit viel Freude an der Bewegung.

Schön und schnell ist nicht genug

Freygeist legt bei der Auswahl der einzelnen Produktteile die eigene Messlatte hoch und garantiert persönliches Top-Qualitätsmanagement von der ersten Schraube bis zur Auslieferung. „Ob es das puristische Design ist, unsere ambitionierte Technologie-Roadmap, oder die Produktion – nur im Zusammenspiel mit den weltweit besten Partnern, erfüllen wir unsere selbst auferlegten Qualitäts-Ziele“, bestätigt Martin Trink, einer der drei Gründer und Geschäftsführer von Freygeist.

Thomas Kamm, der Geschäftsführer von German Answer über die Zusammenarbeit mit dem jungen Partnerunternehmen: „Freygeist hat ein absolut überzeugendes Konzept für die urbane Mobilität der Zukunft. In unserem Anspruch an Qualität und Leichtbau gibt es viele Überschneidungen.“ Diese Synergien wollen die beiden Unternehmen nun gemeinsam nutzen.

Die ersten Freygeist-E-Bikes bald auf den Straßen

Schon im Spätsommer sollen die ersten Freygeist-E-Bikes vom German-Answer-Produktionsstandort nahe Frankfurt aus an die Kunden ausgeliefert werden. Das Interesse am Freygeist-E-Bike ist groß; die Vorbestellungen sprechen für sich: „Bereits kurz nach der Präsentation war die erste Serie vergriffen, die aktuelle Warteliste umfasst schon vor der offiziellen Markteinführung mehrere Monate“, freut sich Martin Trink auf den unmittelbar bevorstehenden Markteintritt.

Informationen zu Gewicht, Bremsen, Motor, Rahmen, Reifen, Reichweite, Akku und Ladedauer sowie zur Übersetzung und zur Innovation sind in folgendem Online-Artikel zum Freygeist-E-Bike aufgelistet:

(sh)

(ID:43442299)