Louis Mega-Shop in Heilbronn startet furios

Autor / Redakteur: Thomas Mewes / Dipl. sc. Pol. Univ. Stephan Maderner

Kundenansturm bei sonnigem Wetter: der Heilbronner Mega-Shop von Louis zog am vergangenen Wochenende die Biker in Scharen an.

Firma zum Thema

Die Filialleitung in Heilbronn: Wolfgang Feuchter und Sarah Taylor.
Die Filialleitung in Heilbronn: Wolfgang Feuchter und Sarah Taylor.
(Foto: Thomas Mewes)

Die Expansion im Louis-75er-Jubiläumsjahr geht weiter. Bei strahlendem Sonnenschein eröffnete am vergangenen Wochenende die Finale in Heilbronn. Der Mega-Shop befindet sich im Industriegebiet zwischen Heilbronn und Neckarsulm. In der direkten Nachbarschaft befindet sich das Kaufland, Saturn und weitere Geschäfte. Die Filiale des Wettbewerbers Polo Filiale liegt direkt gegenüber. Das Gebiet wird stark frequentiert. Verkehrstechnisch kann man den Standort sehr gut erreichen. Über die A6 Anschlussstelle Neckarsulm (2 km entfernt) hat man dann auch eine überregionale Verkehrsverbindung. (Mannheim, Stuttgart, Würzburg und Nürnberg)

Bildergalerie
Bildergalerie mit 17 Bildern

Die Louis-Filiale ist mit seinen rund 1.000 m² Verkaufsfläche (Erdgeschoss) jetzt die größte aller vergleichbaren Filialisten im Großraum Heilbronn. Polo, Hein-Gericke und die Motorradecke können da nicht mithalten. Im ersten Obergeschoss befindet sich die gleiche Fläche nochmals als Lagerraum. 15 Mitarbeiter sollen mit ihrer Fachkompetenz die langen Öffnungszeiten gewährleisten. Auf geschultes Verkaufspersonal wird seitens Louis hohen Wert gelegt. „Lieber verzichte man auf Show oder Dekoration. Der Kunde steht im Mittelpunkt“, so Thomas Dahlenburg, Leitung Filialmanagement und Prokurist Louis -Zentrale gegenüber »bike und business«.

Bei der Eröffnung wurden die Heilbronner Louis-Truppe von Kollegen anderen Filialen unterstützt. „Wir sind eine Familie“, sagt dazu Thomas Brose, Gebietsleiter Süd/Mitte von Louis.

Eine ausreichende Anzahl an Verkaufsberatern war somit zur Stelle, um dem Kundenansturm bei sonniger Wetterlage gewachsen zu sein. Bei dem schönen Wetter und freundlichen plus 6 Grad Celsius hatten sich auch schon einige Motorradfahrer eingefunden.

Im Laden war einiges geboten: Sektempfang und Glücksrad, Sonderangebote usw. Die Ruhezone mit Sitzgelegenheiten lud zu Benzingesprächen mit Gleichgesinnten ein. An der Pflegestation konnten sich die Kunden Ihr Visier und den Helm reinigen lassen. Die Biker-Kids amüsierten sich in der Spielecke, während die „Alten“ ihren Einkauf erledigten. Die Filialleitung in Heilbronn mit Wolfgang Feuchter und Sarah Taylor äußerte sich sehr zufrieden über das Event: „Das war ein toller Start. So kann die Saison weitergehen.“

(ID:38402060)