Suchen

LSL: Richtig eingestellt

| Redakteur: Melissa Mager

LSL ist bekannt für seine individuell einstellbaren Hebel. Nach Jahren des Angebots eines Klassikers bringt LSL mit den Hebeln Bow und Ergonia nun Alternativen auf den Markt. Sie zeichnen sich durch ein neu konstruiertes Einstellsystem und innovatives Design aus.

Firma zum Thema

LSL hat zwei neue Hebel entwickelt, Bow und Ergonia. Hier zu sehen: Der Hebel Bow in der Standardversion.
LSL hat zwei neue Hebel entwickelt, Bow und Ergonia. Hier zu sehen: Der Hebel Bow in der Standardversion.
(Bild: Paaschburg & Wunderlich)

LSL bringt neben seinem Klassiker nun zwei Alternativen auf den Markt: Die Hebel Bow und Ergonia. Beide kommen mit einem neuen Einstellsystem und neuem Design.

Bildergalerie

LSL-Hebel Bow

Bei der Entwicklung des Hebels stand, laut LSL, die Funktion des Bauteils im Vordergrund. Die neue Gestaltung des Hebels Bow lehne sich dazu an die Belastungssituation im Material an – Form follows Function. Der Hebel zeichne sich durch eine leichte Konstruktion aus, die von großen Ausfräsungen zwischen den Befestigungspunkten und im Übergang zur Hebelfläche geprägt sei. Möglich wird das durch eine neu entwickelte Auslegung der Verstell-Arretierung, die nun in einem Bauteil erfolgt. Das schaffe Platz und verhindere Ungenauigkeit oder Spiel durch Übertragungsteile. Diese Lösung wurde deshalb auch zum Gebrauchsmuster angemeldet. Die Einstellung erfolgt über einen mitgelieferten Kunststoff-Schlüssel, der den eloxierten Verstell-Stern kratzfrei betätigt. Ganz nach den Erfordernissen des Fahrers oder der Fahrerin, sei die Positionierung des Hebelabstands damit in sechs Stufen möglich. Ein Langloch in horizontaler Richtung am Hebelende der langen Version verringert den Luftwiderstand des Hebels und verhindere so ein ungewolltes Anlegen des Bremshebels bei hoher Geschwindigkeit. Eine Sollbruchstelle ermögliche außerdem das Weiterfahren nach einem Ausrutscher und gewährleiste die weitere Funktion des Hebels. Die Hebelfarbe und die Farbe des Verstellers sind in jeweils sieben Farben kombinierbar. Der Preis liegt bei 99,95 Euro pro Hebel.

LSL-Hebel Ergonia

Wem diese Verstellmöglichkeiten noch nicht genügen, für den bietet LSL den Hebel Ergonia an. Bei diesem Hebel ist, zusätzlich zur Weiteneinstellung für die Hebelposition, auch die Länge des Hebels einstellbar. Der Hebel zeichne sich durch ein revolutionäres, neues Design aus. Durch ein in einer T-Nut-Verbindung geführtes Schiebestück (Slider) ist die Länge des Hebels stufenlos einstellbar. Wie beim Bow-Hebel erfolgt die Einstellung über den mitgelieferten Kunststoff-Schlüssel, mit dem der eloxierte Verstell-Stern gedreht wird. D er Slider des Ergonia-Hebels ist zusätzlich auch noch mit einem Langloch ausgestattet. Bei Ergonia ist der Kunde in der Lage sowohl den Hebel, den Slider und den Versteller des Hebels in sieben Farben zu kombinieren. Er ist erhältlich für 109,95 Euro pro Hebel.

LSL-Hebel Klassik

Auch der LSL-Hebel im klassischen Design profitiere von der neuen Konstruktion des Verstellsystems. Er hat einen neuen Einstell-Mechanismus in sechs Stufen. Er ist ebenfalls als 30mm kürzere Version erhältlich. Der Klassik-Hebel kostet 89,95 Euro pro Hebel.

Alle Hebel sind mit ABE für über 500 verschiedene Modelle erhältlich. Die Hebel Bow und Klassik gibt es ebenfalls in einer 30mm kürzeren Ausführung.

(ID:46150963)