Polo Motorrad an Equistone Partners Europe verkauft

Nachhaltige Wachstumsstrategie im Blick

| Redakteur: Stephan Maderner

Polo Motorrad: Saison 2015 startet mit neuem Geldgeber.
Polo Motorrad: Saison 2015 startet mit neuem Geldgeber. (Foto: Polo)

Paragon Partners und Tempus Capital verkaufen Polo Motorrad an Equistone Partners Europe. Die Kartellbehörden müssen dem Deal noch zustimmen. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Paragon Partners („Paragon“) hat zum 1. Februar bekanntgegeben, zusammen mit den Co-Investoren Tempus Capital und SM Investment Ltd., seine Beteiligung an der Polo Motorrad und Sportswear GmbH („Polo Motorrad“) an von Equistone Partners Europe beratene Fonds („Equistone“) verkauft zu haben. Polo Motorrad ist einer der beiden führenden europäischen Anbieter von Motorradbekleidung und Motorradzubehör. Das Unternehmen betreibt mit rund 800 Mitarbeitern 82 Geschäftsfilialen in Deutschland und sieben in der Schweiz. Ferner vertreibt der Filialist mit Zentrale in Jüchen seine Produkte über den eigenen Onlineshop und über den B2B-Kanal.

In den vergangenen drei Jahren wurde das Unternehmen umfassend restrukturiert und reorganisiert. Unter der Führung von Paragon und unter Beteiligung der Co-Investoren Tempus Capital sowie SM Investment Ltd. sowie dank des Management-Teams unter Dr. Michael Kern (CEO) gehörten laut Unternehmensmitteilung zu den wesentlichen Entwicklungsschritten seit der Insolvenz von Polo Motorrad: „Der Aufbau eines neuen Management Teams und professioneller Corporate Governance, Optimierung und Neupositionierung des Markenapparates, Straffung und Umgestaltung des Sortiments, Steigerung der Warenverfügbarkeit, prozessuale und methodische Professionalisierung sämtlicher Funktionsbereiche, inklusive Einkauf, Vertrieb, Marketing und Finanzen.“ Dadurch sei ein starkes Umsatzwachstum erzielt und die Profitabilität gesteigert worden. Im abgelaufenen Geschäftsjahr erwirtschaftete Polo Motorrad nach eigenen Angaben einen Umsatz von rund 114 Millionen Euro. Ferner wurden bereits wesentliche Investitionen in das zukünftige Wachstum des Unternehmens getätigt, wie die Einrichtung der Polo-Akademie, die Einführung eines neuen CRM-Systems oder die Neuaufstellung der Online-Aktivitäten.

„Wir haben Polo Motorrad 2012 aus der Insolvenz erworben und möchten dem Management Team, allen Mitarbeitern sowie unseren Co-Investoren für ihre Unterstützung bei der erfolgreichen Entwicklung von POLO Motorrad danken. Wir sehen nun den richtigen Zeitpunkt für einen Eigentümerwechsel, da viele unserer Wachstumsinitiativen und operativen Verbesserungen erfolgreich umgesetzt wurden “, sagt Marco Attolini, Partner bei Paragon.

„Zu allererst möchte ich mich im Namen der gesamten Belegschaft bei unseren Noch-Gesellschaftern sowie allen Geschäftspartnern für die sehr konstruktive und erfolgreiche Zusammenarbeit bedanken. Gemeinsam haben wir Polo Motorrad wieder zur alten Stärke geführt. Mit unserem neuen Gesellschafter Equistone - den wir herzlich willkommen heißen - werden wir unser profitables Wachstum in allen Verkaufskanälen (Stores, Online, B2B) konsequent weiter forcieren", sagt Dr. Michael Kern, CEO, Polo Motorrad- und Sportswear GmbH.

„Polo Motorrad bietet heute eine exzellente Plattform um die Konsolidierung des fragmentierten Marktes voranzutreiben, das Filialnetzwerk auszubauen und die Onlineaktivitäten weiter zu stärken. Neben dem breiten Angebot an Drittmarken, bieten dafür insbesondere die starken Eigenmarken des Unternehmens, wie FLM, Pharao und Nexo, eine hervorragende Basis“, sagt Dirk Schekerka, Geschäftsführer bei Equistone Partners Europe.

Die Transaktion steht noch unter dem Vorbehalt der Zustimmung durch die relevanten Kartellbehörden. Über den Kaufpreis der Anteile haben die Parteien Stillschweigen vereinbart.

Inhalt des Artikels:

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 43186423 / Markt)