Imot München feiert 25-jähriges Jubiläum

Maschinen, Zubehör und Touristik auf der Imot 2018

| Redakteur: Judith Leiterer

Besonders viele Neuheiten gibt es laut Imot-Geschäftsführerin Lixi Laufer dieses Jahr in der Motorrad-Mittelklasse.
Besonders viele Neuheiten gibt es laut Imot-Geschäftsführerin Lixi Laufer dieses Jahr in der Motorrad-Mittelklasse. (Bild: iMot)

Einen umfassenden Ausblick auf die kommende Motorradsaison verspricht die 25. Imot – Internationale Motorrad-Ausstellung vom 16. bis 18. Februar 2018. Bei der Jubiläumsauflage laden neben aktuellen Modellneuheiten ein buntes Aktionsprogramm und ein großes Angebot an Bekleidung, Zubehör, Tuning und Touristik ins MOC-Veranstaltungscenter München-Freimann ein.

Besonders viele Neuheiten gibt es laut Imot-Geschäftsführerin Lixi Laufer dieses Jahr in der Motorrad-Mittelklasse. Darunter sind die KTM Duke 790 und die BMW-Reiseenduros F 750 GS und F 850 GS. Doch auch die Fans anderer Klassen kommen auf ihre Kosten. „Ducati zeigt mit der Panigale V4 das erste Serienmotorrad der Firmengeschichte mit 90-Grad V4-Motor und 214 PS. Honda ist unter anderem mit seinem komplett überarbeiteten Luxustourer GL 1800 Goldwing vertreten“, weiß Lixi Laufer. „Und das ist nur ein kleiner Vorgeschmack, denn vom Crosser über Scooter, Quad und Custom-Bike bis hin zum Supersportler ist für jeden Geschmack das Passende dabei.“

Das gilt auch für das breit gefächerte Rahmenprogramm an allen drei Messetagen. Im Zentrum des Geschehens steht traditionell die Showbühne in Halle 4. Dort gewähren Branchenexperten bei Vorführungen und Interviews Einblicke in die Motorradwelt. Spektakuläre, aufs Wesentliche reduzierte Umbauten warten bei der Sonderausstellung von Da Vincie Motors in Halle 6 auf die Besucher. Aufwändig gestaltete Custombikes auf Basis von Kawasaki-Motorrädern gibt es bei KawaMotor in Halle 5. Ebenfalls in Halle 5 ist D-R-T-Schneider mit Exponaten der Edelmarke Bimota vertreten. Am Messestand der Münchner Polizei in Halle 4 gibt es nicht nur wertvolle Tipps rund um das Thema Sicherheit, sondern auch die Möglichkeit, selbst aktiv zu werden: Interessenten können das eigene Reaktionsvermögen anhand eines Fahrsimulators testen.

Zweiradfans, die bislang noch keinen eigenen Führerschein haben, finden in Halle 2 eine perfekte Anlaufstation. Hier bieten die erfahrenen Instruktoren der Fahrschule Wittmann Besuchern ab 16 Jahren die Möglichkeit, eine Schnupperrunde auf einer Maschine ab 125 Kubik zu drehen. Wer wiederum einen Führerschein, aber kein passendes Bike sein Eigen nennt, hat die Chance, mit seiner Eintrittskarte eine brandneue Kawasaki Z 900 im Wert von rund 9.000 Euro zu gewinnen.

Online-Tickets im Vorverkauf gibt es hier. Das Messegelände MOC liegt im Norden von München und ist über die A9 (Ausfahrt München-Freimann), den Frankfurter Ring oder die U6 (Station Kieferngarten) zu erreichen. Erwachsene zahlen 15 Euro Eintritt, Jugendliche bis einschließlich 18 Jahre vier Euro, für Kinder bis zwölf Jahre ist der Eintritt frei. Der ermäßigte Eintrittspreis für Studenten, Schwerbehinderte und Rentner beträgt zwölf Euro.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45070523 / Markt)