The Future Code

Übergreifendes Fachevent von „Next Industry“

| Redakteur: Philipp Uhl

(Bild: Vogel Communications Group)

Innovatoren, Industriegrößen, Digitalexperten, Konzerne, Start-ups, Hochschulen und über 100 Medienmarken der Vogel Communications Group feiern am 6./7. Juni 2019 die Zukunft der Industrie! Inspirieren lassen können sich auch Profis aus der »bike und business«-Community.

„Wir wollen der Wirtschaft eine Plattform zum direkten Austausch von Marktinformationen anbieten!“ Auch wenn dieser Satz drei der im Zuge der digitalen Transformation wohl meistgenutzten Worte enthält, ist es kein kürzlich entworfener Slogan: Das Zitat stammt von unserem Gründer Carl Gustav Vogel, und kündigte zu Zeiten der industriellen Revolution 1894 an, was er im nämlichen Jahr mit der Gründung des „Maschinenmarkts“ in die Tat umsetzte. Dieses Jahr feiert der MM Maschinenmarkt sein 125-jähriges Jubiläum, seit damals kamen mehr als 100 Medienmarken dazu – und das Zitat ist aktueller denn je. Ein weiteres Jubiläum feierte vor kurzem die Computerzeitschrift „Chip“, mit der unser Aufsichtsratsvorsitzender Senator e.H. Dr. Kurt Eckernkamp eine große Umwälzung erkannte, als man landläufig noch der Meinung war, ein Rechner pro Unternehmen würde völlig ausreichen. Zugegeben, die Sensibilität hinsichtlich technologischer Entwicklung ist heute eine andere, nichtsdestotrotz versteht Vogel es als Kernaufgabe und Verpflichtung, der Wirtschaft eine Plattform zum Austausch in Zeiten großer Veränderungen zu bieten. In diesem Sinne begleitet jetzt Next Industry unsere Kunden in und durch die digitale Transformation. Der Tradition verpflichtet, an industriellen Revolutionen aktiv teilzunehmen, veranstalten wir am 6./7. Juni 2019 auf dem Vogel-Campus an unserem Hauptsitz der Unternehmensgruppe in Würzburg „The Future Code“.

Messe? Expo? Festival?

Gleich vorweg: Wir verstehen dieses Event nicht als reine Content-Plattform, Expo oder Messe. Vielmehr soll es ein Treiber von Ideen, ein Katalysator der Digitalisierung und eine Plattform des intensiven Austauschs und entscheidender Impulsgeber für Ihr Business sein. Wir setzen dabei wie gewohnt auf geplante, genauso aber auch auf ungeplante Begegnungen, die Ihnen neue Horizonte öffnen. Da die Transformationsfähigkeit der Unternehmen über nichts weniger als deren Zukunftsfähigkeit entscheidet, richten wir uns vornehmlich an Chefs und leitende Managernt unserer Kernbranchen Elektrotechnik, IT, Maschinenbau, Automotive sowie Chemie & Life Sciences. Wir werden allerdings auch ausgewählte Young Professionals und Studenten der Fachrichtungen Wirtschaft, Ingenieurswesen, Informatik, Design und Kommunikation einladen. Zudem sind wir bereits in enger Abstimmung mit der Universität und Fachhochschule Würzburg Schweinfurt, um das vom bayerischen Kabinett beschlossene KI-Kompetenznetzwerk in Würzburg direkt und aktiv mit der Wirtschaft zu verzahnen und eine „Kongeniale Transformation“ zu forcieren.

Vier inhaltliche Themenfelder

Um Orientierung zu schaffen haben wir die Veranstaltung – unabhängig von den verschiedenen Formaten – in vier inhaltliche Bereiche gegliedert: Technologie, Kundenerfahrungen, Kultur und Transformation. Je nach persönlichen Präferenzen und unternehmerischem Fokus stehen unseren Gästen vier Klassen zur Auswahl, begleitet von Experten für Technologie, Strategie und Consulting.

Die Hauptbühne

Auf der „Leaders & Main Stage“ gibt es Einblicke u.a. in die Zukunft von Blockchain, Künstlicher Intelligenz und Industrie der Dinge. Die zahlreichen Experten und Referenten, die das gesamte digitale Ökosystem repräsentieren werden, äußern sich in Keynotes, Interviews, Diskussionen und Pitches zu den vier inhaltlichen Schwerpunkten (Content Tracks).

„Future of Work“-Lounge

Die Veränderungen der Arbeitswelt und Unternehmenskultur durch die zunehmende Digitalisierung sind gesetzt. Doch wie realisieren wir diese Veränderungen? Welche Anforderungen stellt dies an die Personaler von morgen? Was erwarten die Mitarbeiter und wie sollen wir Führung neu denken? Auf der „Future of Work“-Lounge treffen sich die Human Ressource-Pioniere und Experten. Unternehmer und die jungen Profis der Szene treffen sich in modernen Formaten wie Speed Datings und „Barcamps“ laden zu einer offenen Diskussion ein.

Expo Lounge

In der Experience Zone und der Expo Lounge soll die Digitalisierung greifbar werden: High-Tech Unternehmen, Berater, Tech-Pioniere, Startups und globale Marken beschäftigen sich hier mit Themen wie Automatisierung & Künstlicher Intelligenz, B2B, Blockchain-Anwendungen, Big Data & 3D-Druck sowie mit allen relevanten digitalen Services.

Was noch?

Die nächste Generation steht schon in den Startlöchern: Zusammen mit der JMU Würzburg und der FH Würzburg Schweinfurt will das Event die Verzahnung zwischen Forschung und Unternehmertum voranbringen. Gründer und Jungunternehmer präsentieren ihre Geschäftsmodelle und Tech-Neuheiten präsentieren. Die Vogel Communications Group setzt auf intensiven Austausch und den Nutzen für beide Seiten.

Und natürlich wird sich auch um das analoge Wohl der Gäste gekümmert – mit Catering, Drinks und Live-Musik auf der abschließenden Next Industry Night.

The Future Code

Wann und Wo?
Das Event findet am 6. und 7. Juni 2019 im Vogel Convention Center und auf dem umliegenden Campus in Würzburg statt.
Wer nimmt teil?
Die Zielgruppe sind CxOs und das leitende Management aller Industrieunternehmen der Branchen Elektrotechnik, IT, Maschinenbau, Automotive und Chemie & Life Sciences-Element. Außerdem Branchenexperten aus industrieller Praxis, angewandter Forschung und Wissenschaft sowie Young Professionals und Studenten der Fachrichtungen Wirtschaft, Ingenieurswesen, Informatik, Design und Kommunikation.
Wo kann ich mich anmelden?
Anmeldung für Teilnehmer
Anmeldung für Partner
Übernachtung

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45818943 / Markt)