Suchen

Meneks: Sprayköpfe gegen Belohnung

| Redakteur: Alisa Götz

Meneks Ölspezialisten starten mit einer ungewöhnlichen Aktion in die Saison 2016 – wer die Sprayknöpfe zurückbringt, wird belohnt.

Firma zum Thema

Kundenbindung mal anders – Meneks will die Werkstätten überzeugen.
Kundenbindung mal anders – Meneks will die Werkstätten überzeugen.
(Foto: Meneks AG)

Was sich eher wie eine Umweltaktion anhört, soll eigentlich die Werkstätten vom Gebrauch der Meneks-Produkte überzeugen. Viele von ihnen bieten diese zwar in ihren Verkaufsräumen an, benutzen sie aber nicht selbst.

Hierfür hat der Ölspezialist eine Belohnung ausgesetzt. Wenn der Händler die Sprayköpfe der leeren Spraydosen sammelt und diese den Außendienstmitarbeitern aushändigt, erhält er eine Vergütung die von Arbeitshandschuhen, Bremsflüssigkeitstestern bis hin zu Einkaufspunkten bei Econ oder Arbeitskleidung reicht.

Die Abgabe muss folgende Voraussetzungen erfüllen:

• Die Aktion gilt für Spraydosen ab 400 Milliliter der Marken Bel-Ray, Repsol und Ipone.

• Die Aktion gilt auch für Deckel von Exe Additiv.

• Die Aktion gilt nur für Deckel, deren Dosen in der eigenen Werkstatt verbraucht wurden.

• Die Aktion gilt im laufenden Kalenderjahr.

• Einzutauschen bei unserem Außendienst.

• Zwei Sprayknöpfe bringen ein Paar Handschuhe von Ipone.

• Fünf Sprayknöpfe bringen eine Dose „flüssiger Handschuh“.

• 15 Sprayknöpfe bringen einen Bremsflüssigkeitstester im Taschenformat.

• Sprayknöpfe können auf den Einkauf bei „Econ“ oder „Engelbert Strauß“. angerechnet werden. Hier bringt einer einen Euro.

Launiger Hinweis für alle teilnehmenden Dealer:

„Wer bescheißt, wird eingesperrt!“

(ID:43924888)