Metzeler baut Offroad-Segment aus

Letzte Fahrtests für MC 360 laufen

| Autor / Redakteur: Judith Leiterer / Judith Leiterer

Macht eine gute Figur: Der neue MC 360 von Metzeler an einer KTM.
Macht eine gute Figur: Der neue MC 360 von Metzeler an einer KTM. (Bild: Metzeler)

Metzeler will mit innovativen Produkten die Entwicklung im Motorrad-Reifenmarkt weiter vorantreiben. Zurzeit steht das Unternehmen kurz vor der Präsentation eines neuen Reifens für den Motocross- und Allround-Offroadeinsatz, dem Modell MC 360.

Seit mehr als hundert Jahren verbinden viele Motorradfahrer die Marke mit dem blauen Elefanten mit Reifen für Straßenmotorräder und Scooter. In diesem Segment ist Metzeler bereits mit erfolgreichen Produkten wie dem Sportec M7 RR oder dem neuen Roadtec 01 vertreten. Gleichwohl ist die Marke auch im Offroad-Segment seit vielen Jahrzehnten engagiert aktiv. Das zeigt zum Beispiel die Leistung des MCE 6 Days Extreme, mit dem seit 2009 insgesamt 29 Titel bei den FIM-Enduro-Weltmeisterschaften und acht aufeinanderfolgende Titel bei den FIM-Super-Enduro-Weltmeisterschaften eingefahren wurden.

Bei dem neuen MC 360 ist die Vielseitigkeit Programm, denn dieser Reifen wurde für den Einsatz in verschiedenen Offroad-Disziplinen wie Motocross, Supercross, Cross Country und Freestyle entwickelt. Das Forschungs- und Entwicklungsteam bei Metzeler konnte beim neuen MC 360 die Anforderungen dieser Disziplinen in zwei Versionen zusammenführen: den beiden Spezifikationen Mid-Soft und Mid-Hard. Beide sind dafür entwickelt, optimal auf die Streckenbedingungen bei wechselndem Terrain zu reagieren, gleichzeitig sollen sie gleichbleibende Leistung über die gesamte, lang angelegte Lebensdauer gewährleisten.

Der Name für dieses Produkt ist nicht zufällig gewählt: Die Zahl 360 soll die Allroundfähigkeiten und den Grip dieses Reifens bei allen möglichen Boden- und Wetterbedingungen unterstreichen. Diese Flexibilität im Einsatz verdankt der Reifen der Entwicklung von zwei Laufflächenprofilen für Mid-Soft und Mid-Hard, die sowohl ideale Traktion auf weichem Boden als auch hervorragende Widerstandsfähigkeit auf hartem Untergrund gewährleisten sollen.

Durch das symmetrisch designte Stollenmuster sind alle Größen des neuen Reifens umkehrbar, das heißt, dass sie in beide Laufrichtungen aufgezogen werden können: Wenn das Profil in die eine Richtung abgefahren ist, kann die Laufrichtung des Reifens umgekehrt werden – in der Konsequenz also eine deutlich verlängerte Lebensdauer.

Mit dem neuen Metzeler-Reifen können Endurofahrer außerdem ihre Geländestrecken direkt von zu Hause anfahren, denn die neuen MC 360-Reifen sind für den Straßenverkehr zugelassen. Die verschiedenen Reifengrößen sowie die vollständigen technischen Daten des Produkts werden zum Start der Markteinführung im Frühling 2017 bekannt gegeben.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 44540258 / Ausrüstung)