Mezzomille: Der hanseatische Café Racer

Autor / Redakteur: Jan Rosenow / Jan Rosenow

In über 300 Arbeitsstunden haben der Hamburger Customizer Axel Budde und SR-Spezialist Kedo aus einer Yamaha SR 500 einen vorbildlichen Klassikrenner gebaut.

Firma zum Thema

Vorbildlicher Café Racer: Yahama SR 500 Mezzomille von Kedo/Budde.
Vorbildlicher Café Racer: Yahama SR 500 Mezzomille von Kedo/Budde.
(Foto: Alexander Babic)

Axel Budde, bislang durch Guzzi-Umbauten bekannt, und Kedo, der Yamaha-SR/XT-Spezialist, haben einiges gemeinsam. Beide stammen aus Hamburg, fühlen sich der Qualität verpflichtet und pflegen laut Pressemitteilung „hanseatisches Understatement“. Gemeinsam haben sie nun einen Umbau auf Basis der SR 500 auf die Räder gestellt.

Budde, Inhaber der Umbauschmiede „Kaffeemaschine“, bevorzugt die minimalistische, schlanke Linie. Ihn reizte diese Herausforderung besonders: „Obwohl die SR mehr als 35 Jahre etabliert ist und alle erdenklichen Umbauten existieren, habe ich bislang nur wenige stimmige SR-Café-Racer gesehen“, erkärt der Hanseat – eine durchaus diskussionswürdige These.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 6 Bildern

Mit großem Aufwand zeigen Budde und Kedo mit der „Mezzomille“, wie es ihrer Ansicht nach besser gehen könnte: Eine neue Tank-/Sitzbank-Kombination aus Aluminium vermeidet die Kompromisse mit zurechtgedengelter Serienware. Auch der Rahmen sowie sämtliche Anbauteile mussten sich einer Abmagerungskur à la Budde unterziehen; praktisch alles wurde erleichtert oder gegen handgemachte Spezialteile ersetzt – oder ganz weggelassen. Herausgekommen ist dabei ein eleganter Umbau ohne jeden optischen Ballast.

Einzelteile soll es bei Kedo geben

Bei knapp 130 kg Leergewicht und fast 40 PS verspricht die „Mezzomille“ (italienisch etwa für „Halbtausend“) Agilität und Fahrspaß. Die Umbauzeit von über 300 Stunden macht das Motorrad jedoch eher zu einem Kunstwerk als zu einem Alltagsbike, weswegen die Mezzomille auch ein Einzelstück bleiben wird.

Diejenigen Anbauteile, die sich für eine Nachfertigung anbieten, werden jedoch im neuen Kedo-Katalog zu finden sein, der Mitte März erscheint. Weitere Infos und Bilder zu der „Mezzomille“ im Web unter www.kedo.de oder unter www.kaffee-maschine.net.

(ID:42582317)