Michelin: 25 Jahre Radialreifen für Motorräder und kein bisschen müde

Autor / Redakteur: Stephan Maderner / Dipl. sc. Pol. Univ. Stephan Maderner

Mit gleich vier neuen Reifenmodellen tritt die französische Pneumarke 2013 auf dem Motorradmarkt an.

Firmen zum Thema

Michelin feierte heuer 25 Jahre Radialreifen für Motorräder und weist 2013 den Weg in die Zukunft.
Michelin feierte heuer 25 Jahre Radialreifen für Motorräder und weist 2013 den Weg in die Zukunft.
(Foto: Michelin)

2012 feierte der Radialreifen für Motorräder sein 25. Jubiläum. Vor einem Vierteljahrhundert brachte Michelin als erster Reifenhersteller der Welt einen Motorradreifen für Serienmaschinen in radialer Bauweise auf den Markt. Diese Innovation brachte einen entscheidenden Fortschritt für die Motorradwelt, denn sie eröffnete völlig neue Möglichkeiten für Fahrwerkskonstruktionen und die Motorleistung von Zweirädern.

25 Jahre später entwickelt Michelin diese innovative Technologie immer noch weiter. Die „Radialisierung“ der Reifen, die 1946 begann, als Michelin das Patent für Pkw-Radialreifen anmeldete, wird fortgeführt.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 13 Bildern

Auch 2013 bringt Michelin neben weiteren Reifenmodellen vier neue Motorrad-Radialreifen auf den Markt: den neuen Power Super Sport, den Pilot Power 3, den Anakee 3 und den Pilot Street Radial. Alle vier sind für den weltweiten Einsatz ausgelegt.

(ID:37339120)