Moto Guzzi V7: Ab in die Garage

Redakteur: Lena Hofbauer

Träume werden wahr: Zum Saisonfinale stehen im Rahmen der Moto Guzzi Garage-Week vom 19. bis 26. September die Moto Guzzi V7 II-Modelle bei den Vertragshändlern im Vordergrund.

Firma zum Thema

Allein für die V7-Baureihe gibt es dort über 100 individuell kombinierbare Zubehörteile sowie eine Übersicht über die Moto Guzzi Custom Kits wie zum Beispiel die Legend.
Allein für die V7-Baureihe gibt es dort über 100 individuell kombinierbare Zubehörteile sowie eine Übersicht über die Moto Guzzi Custom Kits wie zum Beispiel die Legend.
(Foto: Moto Guzzi)

1965, vor 50 Jahren, wurde die erste Moto Guzzi mit dem Namen V7 auf dem Mailänder Salon gezeigt. Sie war der Traum der Motorradfahrer. Authentisch klassisch präsentiert sich die Moto Guzzi V7 II-Baureihe heute, mit modernster Technik ausgestattet. Das Modell ist wieder ein Traum und Bestseller der Moto Guzzi-Modellpalette 2015. Während der Moto Guzzi Garage-Week können interessierte Kunden sich bei einer Probefahrt von der aktuellen V7 II inspirieren lassen.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 10 Bildern

Wer seiner V7 seinen ganz persönlichen Touch geben will und sich für Helme und Bekleidung des Herstellers interessiert, findet im soeben erschienenen, 230 Seiten starken Zubehörkatalog jede Menge Anregungen und Ideen. Allein für die V7-Baureihe gibt es dort über 100 individuell kombinierbare Zubehörteile sowie eine Übersicht über die Moto Guzzi Custom Kits Dark Rider, Scrambler, Legend und Dapper.

Wer sich im Zeitraum von 19. bis 26. September für den Kauf einer Moto Guzzi V7 II entscheidet, kann zum Saisonfinale nicht nur V2-Fahrspaß genießen, sondern sich darüber hinaus über einen 1.000 Euro-Gutschein für Zubehör und Bekleidung aus dem Zubehörkatalog freuen. Der Einstieg in die Moto Guzzi-Welt lässt sich dazu ganz einfach und clever mit einer Null-Prozent-Finanzierung realisieren.

(ID:43604353)