Suchen

Motobi kehrt zurück

| Redakteur: Nika-Lena Störiko

Nach einer knapp vierjährigen Pause werden ab dem Sommer 2020 die Türen für die italienische Marke Motobi wiedereröffnet. Mit dem Neustart ändert sich auch die Ausrichtung der Produktpalette.

Ab sofort werden unter der Marke Motobi ausnahmslos Motorräder von 125 bis 400 ccm produziert.
Ab sofort werden unter der Marke Motobi ausnahmslos Motorräder von 125 bis 400 ccm produziert.
(Bild: Motobi)

Die Devise in der Schaffenspause lautete zum „Ursprung zurück“. Zurück zu den Anfängen, zum Sport und dem unvergleichlichen italienischen Design. Motobi habe sich wieder gefunden in allem, was bereits geschafft und geschaffen wurde: Die frühen Ambitionen für den Rennsport bis hin zu den Erfolgen in den Jahren 2010 bis 2014 als offizieller Motorrad-Hersteller für das JIR Moto 2 Team und den damit einhergehenden Siegen.

Bildergalerie

Bildergalerie mit 5 Bildern

Namhafte Fahrer und ein erfahrenes Team brachten unvergessliche Momente und halfen, den Namen und die Geschichte Motobi's weiter zu festigen. Von Anfang an sei es das Ziel gewesen, sportliche und attraktive Motorräder zu bauen. Daher lautet damals wie heute das Motto „be sport“. Ab sofort werden unter der Marke Motobi ausnahmslos Motorräder von 125 bis 400 ccm produziert. Diesen Sommer fällt der Startschuss mit den Modellen DL 125 und DL 300, welche von europäischen Designern gestaltet und nach dem Vorbild namenhafter Hersteller im asiatischen Raum produziert werden. „Wir legen viel Wert auf das ideale Zusammenspiel von moderner Technik und einem authentischen Erscheinungsbild unserer Produkte, passend zum Markenimage“, sagt Michael Leeb, CEO von Motobi.

Den Wiedereinstieg von Motobi in die Klasse der Leichtkrafträder macht das Modell DL 125. Das markant designte Naked Bike verfügt über ABS, 14,6 PS Leistung, Upside-Down-Gabel und findet seine Vollendung vor allem im stimmigen Zusammenspiel zwischen einer perfekten Linienführung kombiniert mit sportlichem Fahrwerk. Kurz darauf wird der große Bruder der DL 125 – die DL 300 ausgeliefert werden. Ab 2021 werden sämtliche Motobi Modelle unter der Abgasnorm Euro 5 gefertigt und mit Markteinführung des zweiten Modells in der 125 ccm Klasse bringt Motobi, passend zum Rennsportimage, ein vollverkleidetes Motorrad auf den Markt. Alle Motobi Motorräder werden in Deutschland und Österreich durch die MLT über ausgewählte Zweiradfachhändler vertrieben – mehr Infos dazu gibt es online.

(ID:46646786)