Suchen

„Motoh!“ Barcelona 2017: Die Bike-Hauptstadt

| Redakteur: Judith Leiterer

Barcelona ist die Stadt mit den meisten Motorrädern pro Einwohner in Europa. Welcher Ort würde sich also besser für eine Bike-Messe eignen? Die „Motoh!“ Barcelona findet vom 30. März bis 2. April 2017 zum zweiten Mal statt.

Firmen zum Thema

Auch in diesem Jahr gibt es für Schnäppchenjäger und Motorradfans wieder einige Neuheiten zu entdecken.
Auch in diesem Jahr gibt es für Schnäppchenjäger und Motorradfans wieder einige Neuheiten zu entdecken.
(Bild: „Motoh!“ Barcelona)

Bald ist es soweit – Barcelonas Bikermesse „Motoh!“ findet statt: In erweitertem Format an vier Messetagen, in neuer Umgebung und mit vielen Zusatzaktivitäten. Auf der Motorshow trifft die Branche auf die Öffentlichkeit, die meisten Aussteller und Besucher kommen aus Spanien.

Bildergalerie

Schon 2016 war die Messe eine profitable Plattform für Hersteller, Marken und Professionals sowie neue Geschäftskontakte. Auf 30.000 m² Fläche präsentierten 94 Aussteller den 25.717 Besuchern 343 Marken, 60 neue Modelle und neun Premieren.

Auch in diesem Jahr gibt es für Schnäppchenjäger und Motorradfans wieder einige Neuheiten zu entdecken: Die „Motoh!“ Barcelona 2017 findet vom 30. März bis 2. April in einer neuen, größeren Location statt und hat jeweils von 10 bis 20 Uhr geöffnet. B2B- sowie B2C-Bereiche, eine Probefahrt-Area und vieles mehr erwartet die Besucher.

Teilnahmemöglichkeiten

Als Aussteller zahlt man für einen Komplettstand (ab neun m²) 89 Euro/m². Die reine Fläche kostet für neun bis 25 m² 39 Euro/m², für 26 bis 50 m² 38 Euro/m² und für 51 bis 100 m² 35 Euro/m². Alle Preise zuzüglich 150 Euro Anmeldegebühr.

Der Eintrittspreis kostet 10 Euro.

(ID:44512272)