Motorbauarten: Winkelfunktionen

Zweizylindermotoren bei Motorrädern gibt es in verschiedenen Bauformen.

| Autor / Redakteur: Pistone / Martina Eicher

V-Motoren mit quer liegender Kurbelwelle bauen sehr schmal, die Abgasanlage ist aber aufwendig.
V-Motoren mit quer liegender Kurbelwelle bauen sehr schmal, die Abgasanlage ist aber aufwendig. (Bild: gemeinfrei / CC0)

Bei Zweizylinder-Motorradmotoren gibt es verschiedene Möglichkeiten, die beiden Zylinder anzuordnen. Dieser Beitrag ist Teil der Aus- und Weiterbildungsserie »bike und business« Profi und erschien erstmalig in der Ausgabe 01-02/2018.

Allerdings kann das „wie“ dabei zu erregten Diskussionen unter Motorradfahrern führen. Jede Version hat Vorteile – aber auch Nachteile, die bei solchen Anlässen gerne übersehen werden.

Drei verschiedene Zweizylinder-Motorbauarten stellt dieser Beitrag näher vor: den Reihenmotor mit nebeneinander angeordneten Zylindern; den V-Motor, bei dem die Zylinder V-förmig zueinander stehen; und den Boxermotor mit gegenüberliegenden Zylindern. Darüber hinaus gibt es noch die sehr exotische Bauart des Gegenkolbenmotors, bei dem sich ein Zylinder zwischen zwei Kurbelwellen befindet und in dem sich zwei Kolben aufeinander zu bzw. voneinander weg bewegen. DKW experimentierte damit Anfang der vierziger Jahre des letzten Jahrhunderts. Dabei handelte es sich um einen Zweitaktmotor mit 250 cm3, der damals mit Kompressoraufladung rund 45 PS leistete. Aufgrund der Kriegswirren wurde das Projekt nicht weiter verfolgt, und das nach dem Krieg eingeführte Kompressorverbot im Motorradrennsport stand einer Weiterentwicklung entgegen. Alleine der Bauaufwand mit zwei gekoppelten Kurbelwellen und Kompressor wäre in einem „normalen“ Motorrad wirtschaftlich auch nicht zu rechtfertigen gewesen.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45747399 / Profi)