Suchen

Motorex: Innovative Gabel- und Dämpfer-Öle

| Autor / Redakteur: Nika Lena Störiko / Dipl. sc. Pol. Univ. Stephan Maderner

Das neue Racing Fork Oil und Racing Shock Oil von Motorex sticht mit hoher Temperatur- und Scherstabilität sowie geringer Schaumbildung heraus. Beide bietet der Schweizer Schmiermittelspezialist ab sofort auch in einem praktischen und kompakten 250 Milliliter Gebinde an.ine

Firmen zum Thema

Die innovativen Gabel- und Dämpfer-Öle eröffnen bislang nicht gekannte Möglichkeiten zur Fahrwerksabstimmung.
Die innovativen Gabel- und Dämpfer-Öle eröffnen bislang nicht gekannte Möglichkeiten zur Fahrwerksabstimmung.
(Bild: Motorex)

Die Anforderungen an Öle für Gabel und Dämpfer sind vielfältig: Neben der optimalen stoß- und schwingungsdämpfenden Wirkung mit sensiblem Ansprechverhalten, die nur hochwertigste Öle selbst unter extremer Belastung ohne Schaumbildung und Viskositätsänderung bieten, stehen auch ein zuverlässiger Korrosionsschutz und eine gleichbleibende Performance im Lastenheft.

Bildergalerie

Dem wird Motorex mit dem Racing Fork Oil und Racing Shock Oil gerecht. „Die von unseren Chemikern in Langenthal entwickelte 3D Response Technology vereint sehr niedrige Reibwerte mit optimalem Luftabscheideverhalten sowie maximaler Temperatur- und Scherstabilität. Diese Hightech-Lösung hat sich bereits bei unserem Racing Fork Oil hervorragend bewährt“, erklärt Dr. Markus Kurzwart, Leiter der Forschung und Entwicklung bei Motorex. „Für den Einsatz in Dämpfern ist es uns gelungen, diese Technologie nochmals weiterzuentwickeln und an die speziellen thermischen Herausforderungen anzupassen.“ Hintergrund: Wegen ihrer kurzen Bauform, den daraus resultierenden häufigen Dämpferbewegungen und der Nähe zur Abgasanlage sind Motorraddämpfer sehr hohen Temperaturbelastungen ausgesetzt. Selbst unter diesen Bedingungen bietet das Motorex Racing Shock Oil eine konstant hohe Performance ohne nennenswerte Viskositätsänderung.

Motorex 3D Response Technology

Der Schlüssel dazu liegt in einer speziellen Molekularstruktur. Sie leitet die Zug- und Stoßkräfte auf einer Art dreidimensionalen Gitternetzstruktur mit mehreren Ebenen ab, verhindert so das von Bikern gefürchtete Ruckgleiten und bietet daher ein perfektes Feedback der Dämpfer- und Federelemente. Ein weiterer Vorteil der Öle sind die niedrigen Reibwerte, die ein ruckfreies Gleiten der einzelnen Bauteile ermöglichen und den Losbrechmoment minimieren. Der Fahrer profitiert somit unmittelbar von einem sehr sensiblen Ansprechverhalten. Von entscheidender Bedeutung ist zudem das optimale Luftabscheideverhalten des Öls. Sowohl bei Befüllung, als auch während der Fahrt verhindert es zuverlässig Lufteinschlüsse, die sich negativ auf das Dämpferverhalten auswirken könnten. Weiteres Plus: Selbst unter widrigen Bedingungen lässt die Performance der Dämpfer- und Federelemente nicht nach. Denn dank einer speziellen Rezeptur wirken die Motorex-Öle auch einer möglichen Schaumbildung entgegen. Die perfekte Harmonie dieses Dreiklangs ist die größte Stärke der Motorex 3D Response Technology.

Das Racing Fork Oil bietet Motorex in sechs verschiedenen Viskositäten an, die sich durch minimale Viskositätsveränderungen auszeichnen: 2,5W (14,5 cSt), 4W (16,0 cSt), 5W (23,0 cSt), 7,5W (34,5 cSt), 10W (49,5 cSt) und 15W (72,0 cSt). Dank der fein abgestuften Unterteilung der Viskositätsklassen lassen sich die Vorgaben des Gabel- oder Motorradherstellers exakt einhalten und der Nutzer kann die Telegabel an seine persönlichen Ansprüche anpassen. Dem trägt Motorex nun auch mit einem neuen, kompakten 250 Milliliter Gebinde Rechnung. Damit kann der Nutzer die benötigte Ölmenge deutlich effizienter planen, spart bares Geld und verhindert, dass eine größere Menge an Gabel- oder Dämpferöl längere Zeit ungenutzt Platz in der Werkstatt einnimmt. Zudem erleichtert das kompakte Gebinde dem Biker, mit verschiedenen Viskositäten zu experimentieren, um die ideale Abstimmung des Fahrwerks in Abhängigkeit von Einsatzzweck, Bereifung und Untergrund zu finden.

(ID:46484655)