Motorrad-Blogger auf erfolgreicher Web 2.0-Tour

In 36 Stunden absolvieren acht bekannte deutsche Motorradblogger auf acht Honda VFR 1200 F mit Doppelkupplunsgetriebe 1.735 Kilometer und besuchen dabei auch die »bike und business«-Redaktion.

Firmen zum Thema

( Archiv: Vogel Business Media )

Am 11./12.9.2010 unternahm eine achtköpfige Motorradgruppe eine besondere Tour quer durch Deutschland. Beim Road-Blog 2010 verbrachten die wichtigsten deutschen Motorrad-Blogger zwei kilometerreiche Tage zusammen und berichteten online darüber. Zu den Sponsoren des Projektes zählten Honda, X-Lite, Biketrac, Hekasys (www.helmkamera-systeme.de) und Mopeten.tv. Alle Daheimgebliebenen konnten die Tour auf Facebook und Twitter live mitverfolgen.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 39 Bildern

Die Road-Blog-Tour startete am 11. September 2010 um 6 Uhr morgens in Offenbach bei Honda Deutschland. Dort übernahm jeder der acht Fahrer eine Honda VFR 1200 F mit Doppelkupplungsgetriebe. Die Fahrer vom Road-Blog-Team 2010, die sich über Facebook, Twitter und ihre Blogeinträge zum Thema Motorrad kennen, fahren gemeinsam durch die Republik und besuchen andere Motorrad-Blogger. An den beiden Tagen spulten die Road-Blogger in insgesamt 36 Stunden exakt 1.735 Kilometer runter und trafen viele andere bloggende, twitternde und facebookende Biker entlang der Strecke. Samstags ging es zunächst vom Start- und Zielort Offenbach nach Hamm zum Dieseltreffen. Von dort fuhr der Deutschland-Achter dann über Hamburg nach Berlin, wo die Spinnerbrücke zum Abschluss des Tages anvisiert wurde. Nach einer Mütze Schlaf in der Motorrad-Pension Haus Simone ging es am Sonntag los Richtung Lausitzring, wo der German Endurance Cup lief. Nach diesem Boxenstop machte das Team Kilometer und steuerte Richtung Süden.

Die Road-Blogger machten auf Einladung von „bike und business“ auch in Würzburg Station. Treffpunkt war am Sonntag zwischen 15.30 Uhr und 17 Uhr auf dem öffentlichen Parkplatz unter der Löwenbrücke; direkt neben dem Würzburger Stadtstrand, der an diesem sonnigen Tag gut bevölkert war. Die Vogel-Biker bereiteten den Road-Bloggern einen herzlichen Empfang bei Butterbrezeln, Kaffee und Rosinenschnecken. Motto: Business and Bike, that’s what I like.

»bike und business« berichtete ebenfalls fleißig auf Facebook und Twitter über die Road-Blogger und schneidet gerade einen Film, der in Kürze auf youtube.com/bikeundbusiness veröffentlicht wird. Alle Infos zum Projekt unter www.road-blog.de.

Fazit: Das Experiment ist geglückt. Hier wächst eine nachhaltige Bike-Community zusammen, die Grenzen der Berichterstattung zwischen Print und Online verschwimmen, neue qualitativ-gehaltvolle Netzwerke entstehen.

(ID:359932)