Suchen

Motorrad-Neuzulassungen August '16: The heat is on

Laut der Neuzulassungsstatistik des Industrie-Verbandes Motorrad (IVM) wurden bundesweit im August 2016 insgesamt 8.582 Motorräder mit mehr als 125 cm³ Hubraum neu zugelassen; das sind 12,61 Prozent mehr als im Vorjahresmonat.

Firma zum Thema

Das schöne Sommerwetter animiert viele Biker, jetzt doch noch ein neues Motorrad zu kaufen.
Das schöne Sommerwetter animiert viele Biker, jetzt doch noch ein neues Motorrad zu kaufen.
(Bild: Stephan Maderner)

Das schöne Sommerwetter im August brachte die Markthitze zurück. Der IVM meldete für August 2016 insgesamt 8.582 neu zugelassene Krafträder, ein Plus von 12,61 Prozent. Kumuliert nach acht Monaten beträgt das Plus 4,06 Prozent, insgesamt wurden 91.670 Motorräder neu zugelassen.

Das Modell-Ranking bilanziert folgende Top Ten: Nummer eins und uneinholbar vorne wie gehabt die BMW R 1200 GS mit 5.779 Einheiten. Die Yamaha MT-07 holt mit 2.791 Einheiten Platz zwei und die Kawasaki ER-6n mit 2.326 Einheiten den dritten Platz. Es folgt Honda CRF 1000 Africa Twin mit 2.109 Einheiten. Auf Platz fünf landet die BMW R nine-T mit 1.968, BMW S 1000 XR mit 1.659 Neuzulassungen. Danach platzieren sich die Kawasaki Z 800 (1.654) und die KTM 690 SMC mit 1.458 Einheiten. Platz neun für die Ducati Scrambler (1.423) vor BMW R 1200 RS (1.394).

Auch Roller im Plus

Die 1.319 neu zugelassenen Kraftroller im Berichtsmonat bedeuten ein Plus von 2,17 Prozent in diesem Fahrzeugsegment. Kumuliert liegen die Kraftroller-Neuzulassungen in den ersten acht Monaten (9.373 insgesamt) bei minus 3,10 Prozent. Nummer eins im Modellranking ist und bleibt die Vespa GTS 300 Super mit 3.343 Neuzulassungen vor dem dreirädrigen Piaggio-Bruder MP3-500-LT (771) und der Honda SH 300A (465).

Das Segment der Leichtkraftroller performt ebenfalls leicht besser als im August des Vorjahres: Die 1.933 neu registrierten Leichtkraftroller lagen 0,83 Prozent über dem August 2015. Kumuliert stehen 13.357 Einheiten in der Bilanz, 2,58 weniger als im vergleichbaren Vorjahreszeitraum. Souveräner Modellspitzenreiter ist die Vespa Primavera (1.309) vor Vespa GTS Super 125 (671) und Generic KSR Soho/Zion 125 (561).

125er-Business wieder lebendiger

Zurück in der Spur ist die Leichtkraftradklasse: die 2.183 Einheiten im August bedeuten ein Plus in Höhe von 4,8 Prozent im Vergleich zum Vorjahres-August. Kumuliert nach acht Monaten schlagen 15.107 Bikes zu Buche, ein Plus von 1,90 Prozent gegenüber Vorjahreszeitraum. Nichts neues bei den Lieblingsbikes der Generation Millenium: die Zulassungsstatistik führt die KTM Duke 125 an (2.162) an, vor der Yamaha MT-125 (1.672) und Yamahas WR 125 (1.527).

Fazit: Über alle Fahrzeuggruppen hinweg wurden im August 2016 14.017 Fahrzeuge neu zugelassen. Das sind 8,56 Prozent mehr als im Vorjahresmonat In den ersten acht Monaten über alles stehen 129.507 Fahrzeuge in der Bilanz, ein Plus von 2,53 Prozent. Alle Motorrad-Statistiken seit 2006 finden Sie auch hier (PDF-Download).

Anmerkung der Redaktion

Es sei an dieser Stelle explizit erwähnt, dass die hier präsentierten Zahlen auf Grundlagenmaterial des Industrie-Verbandes Motorrades beruhen, der die Zahlen und Daten des Kraftfahrt-Bundesamtes (KBA) aufbereitet. Diese beinhalten leider keinerlei Aussagen über gewerbliche Händler- und Herstellerzulassungen, welche zu einer echten Transparenz beitragen und die echten Marktverhältnisse ehrlicher widerspiegeln würden. Zudem spielt der Sondereffekt der Euro-4-Einführung zum 1. Januar 2017 eine Rolle. Es ist zu vermuten, dass manche Hersteller hier ihre noch nach Euro-3 produzierten und homologierten Fahrzeuge vorziehen und frühzeitig zulassen, obwohl noch keine konkreten käuferischen Transaktionen dahinter stehen.

(ID:44264324)

Über den Autor