Suchen

Motorrad Schnock feierte sich und seinen neuen Standort in Anröchte

| Autor / Redakteur: Regina S. Hartwig / Martina Eicher

Nach dem Umzug von Soest in den Neubau nach Anröchte war es am 16. und 17. März soweit: Motorrad Schnock feiert die Neueröffnung des Geschäfts ein ganzes Wochenende.

Firmen zum Thema

Rechtzeitig zum Saisonstart am 16. März konnte Rainer Schnock seine neuen Räume einweihen.
Rechtzeitig zum Saisonstart am 16. März konnte Rainer Schnock seine neuen Räume einweihen.
(Foto: R.S. Hartwig )

„Nach langer Bauzeit konnte ich nun endlich mein neues Geschäft der Öffentlichkeit so präsentieren, wie ich es mir vorgestellt hatte. Das Drachenfest war für mich eine gute Gelegenheit, ein ganzes Wochenende groß mit meinen Gästen zu feiern. Auf meinem 4000 Quadratmeter Gelände ist genügend Platz für viele Outdoor-Aktivitäten wie Stuntfahren. Da ich ja sehr rennsportbegeistert bin, waren auch einige Rennfahrer aus der IDM Supersport bei mir zu Gast und standen den Besuchern für Fragen zur Verfügung,“ erzählt Inhaber Rainer Schnock. Das ganze Wochenende 16. und 17. März wurde groß gefeiert.

Bildergalerie

Stuntfahrer Dirk Manderbach präsentierte spektakulär sein Können auf dem Motorrad. Das Kawasaki Green Team war mit dem großen Kawa-Truck in der Boschstraße anwesend. Am Samstagabend heizte die Rockband „Mottek“ aus Oberhausen mit rockenden Klassikern und kultigen Popsongs ein.

Rainer Schnock ist Motorradrennsportfan und hatte auch einige Fahrer aus der Rennklasse IDM Supersport zu seinem Event eingeladen. Unter anderem Vizemeister Daniel Sutter vom Kawasaki Schnock Team Shell Advance.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 38746150)