Suchen

„Motorradhändler des Jahres 2011“: die Top-Kandidaten im Visier

Insgesamt 70 Zweiradbetriebe bewarben sich 2011 für den „Branchen Oscar“. Die Jury hat am 22. September in Würzburg beschlossen, dass 14 davon so gut sind, dass sie nun vor Ort begutachtet werden.

Firmen zum Thema

Am 22. September 2011 fand in Würzburg die Jurysitzung des Awards „Motorradhändler des Jahres 2011“ statt: (v. li.) Jan Rosenow (»bike und business«), Ralf Nestler (Motul), Thomas Emmerich (Vogel Business Media), Olivier Breyer (Motul), Stephan Maderner (»bike und business«), Markus Lauer (»bike und business«), Rudolf Schwär (Car Garantie Bike) und Christian Schröder (Mobile.de).
Am 22. September 2011 fand in Würzburg die Jurysitzung des Awards „Motorradhändler des Jahres 2011“ statt: (v. li.) Jan Rosenow (»bike und business«), Ralf Nestler (Motul), Thomas Emmerich (Vogel Business Media), Olivier Breyer (Motul), Stephan Maderner (»bike und business«), Markus Lauer (»bike und business«), Rudolf Schwär (Car Garantie Bike) und Christian Schröder (Mobile.de).
( Ann-Sophie Arneth )

Starke Händler gesucht – und gefunden, lautete die Devise der Jury des Awards „Motorradhändler des Jahres“. Am 22. September wählte das hochkarätig besetzte Gremium die besten Bewerber aus. Auf dem Tisch lagen nicht weniger als 30 Bewerbungsmappen von Motorradbetrieben, die es in die engere Auswahl der Top-Zweiradbetriebe des Jahrgangs 2011 geschafft hatten; darunter auch erstmals Händler aus Österreich und der Schweiz. Insgesamt haben sich 70 Firmen beworben.

Die Qualität im Spitzenfeld hat die Juroren begeistert. Das macht die Entscheidung über das Ranking gewiss nicht leichter. Die Händler haben durch viel Herzblut und unternehmerisches Können ihre Renditen verbessert. Sie operieren durchweg auf einem gesunden betriebswirtschaftlichen Fundament. Und wer Gewinne macht, blickt optimistischer in die Zukunft und investiert wieder – in neue Schauräume, Werkstattausrüstung, Kundenbindungsprogramme, in Weiterbildung und Schulung seines Teams. Mit pfiffigen Ideen, die Kunden fürs Motorrad begeistern, ausgeklügelten Verkaufsförderungsprogrammen, einem professionellen Online-Business und einem modern organisierten Community-Engagement preschen die Vorbilder der Branche nach vorne.

Bildergalerie

Bildergalerie mit 6 Bildern

Die Jury, der neben den »bike und business«-Redakteuren Stephan Maderner (Vorsitz), Jan Rosenow und Markus Lauer auch Vertreter der Partner Santander Consumer Bank (Marion Johl, Thomas Hanswillemenke, Gerd Hoffmann), Mobile.de (Torsten Wesche, Christian Schröder), Car Garantie (Ina Berger, Rudolf Schwär) und Motul (Jörg Giesgen, Nicole Rößler, Ralf Nestler und Olivier Breyer) angehören, freut sich nun auf die Rundreise. Besucht werden im Zeitraum vom 4. bis 13. Oktober insgesamt 14 Betriebe. Wer vor Ort überzeugend und authentisch rüberkommt, dem winken Bonuspunkte fürs große Finale auf der Fachtagung »bike und business« am 25. November in Würzburg. Dort wird am Abend das Geheimnis gelüftet, wer der neue „Motorradhändler des Jahres“ wird.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 384505)