Motorradmode en vogue: Naxicap erwirbt Groupe FIK von Perceva

Französischer Übernahmecoup

| Autor: Stephan Maderner

Die vier französischen Motorradmarken sollen mit dem neuen Investor weiter an Fahrt aufnehmen.
Die vier französischen Motorradmarken sollen mit dem neuen Investor weiter an Fahrt aufnehmen. (Foto: Groupe FIK 4Brands/Mickael Laujin)

Der französische Marktführer für Motorradausrüstung beschleunigt seine Entwicklung: NaxicapPartners erwirbt die Groupe FIK mit ihren Marken Shark (Helme), Bering, Segura (Bekleidung) und Bagster (Gepäck, Sitzbänke).

Seit 2011 war Shark in den Händen von Investor Perceva, mit dessen Hilfe die Führungsetage eine internationale Gruppe mit einem breit gefächerten Angebot an Marken und Produkten im Motorradsektor aufgebaut hat (Shark, Bering, Segura und Bagster). Damals übernahm der Investor die vier Marken von der Trophy Holding.

Laut Patrick Francois, Vorsitzender der Gruppe, „hatte sich die Gruppe durch diese Veränderungen die Mittel zur Umsetzung ihrer Strategie verschafft. Perceva hat die Annäherung von Shark und Trophy ermöglicht, und Naxicap wird sowohl das interne wie auch das externe Wachstum in den kommenden Jahren begünstigen. Naxicap war bereits Anfang 2000 an unserer Seite und wir freuen uns, sie jetzt wieder an unserer Seite zu haben.“

Angèle Faugier, Vorstandsmitglied von Naxicap, erklärt, dass „sich die Gruppe seit Anfang 2000 vorbildlich entwickelt hat. Sie ist ein wichtiger Akteur in ihrem Markt, und wir möchten ihre interne und externe Entwicklung in den nächsten Jahren begleiten. Die Gruppe muss ihre Führungsposition im Motorradmarkt bzw. beim Schutz von Sportlern im Allgemeinen weiter ausbauen.“

Die Groupe FIK beschäftigt aktuell mehr als 500 Mitarbeiter und setzt etwa 65 Millionen Euro um, die Hälfte davon in Frankreich. In Deutschland sind Vertrieb und Vermarktung aller vier Brands in Händen der 2006 als Tochterunternehmen von Shark gegründeten Shark Helme Deutschland GmbH mit Stefan Piwek als treibende Kraft und Geschäftsführer.

Die aktuellen Produkte der vier Groupe FIK Marken gelten in der Szene als eine der sichersten und innovativsten auf dem Markt, mit folgenden aktuellen Highlights:

Shark

• erster Motorrad-Helm mit Doppel-Homologation (Jet und Integral)

• erster Motorrad-Helm mit LED-Beleuchtung

• verzerrungsfreien Visier, optisch korrekt Klasse 1

• beste Ergebnisse SHARP (Safety Helmet Assessment and Rating Programme)

Bering

• komplett CE-zertifizierte Motorrad-Schutzkleidung

• elektronisches Airbag-System

• Gore-Tex-Lizenz und AC3

Segura

• Komplett CE-zertifizierte Motorrad-Schutzkleidung

• Spezialisierung auf trendige Vintage-Bekleidung

Bagster

• Breites Sortiment an Gepäcksystemen

• Maßgeschneiderte Sitzbänke mit weit reichender Individualisierung

• Motorradspezifisches Zubehör

Bei der Entwicklung ihrer Produkte stützt sich die Groupe FIK auf Ingenieur- und Designbüros in Frankreich, wo die allerneuesten Design- und Gestaltungstechnologien angewendet werden. „Die Gruppe investiert jedes Jahr massiv in Innovation, um ihre Führungsposition weiter auszubauen“, so Stefan Piwek.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 43415735 / Markt)