Suchen

Motorradtour 2010: Donnervögel entdecken das Würth-Land

Seite: 2/2

Firmen zum Thema

Kulinarische und kulturelle Highlights

Sehr gut kommt bei den Bikern das kulinarische und kulturelle Rahmenprogramm an. Die Tomi Ungerer-Ausstellung im Würth-Museum, das Essen im Sudhaus und im Hotel Hohenlohe sowie die Nachtwächterführung sind echte Highlights. Sehr gut organisiert ist auch der Infostopp in der KÜS-Station Armin Kausch in Aalen-Attenhofen, wo sich die Sponsoren auch in Sachen Verpflegung mächtig ins Zeug legten. Klasse wieder der Vortrag von Anton Gerum von der Sanatnder Consumer Bank am Samstag abend. Er zeigt auf, wie bodenständige Kundenbindungsinstrumente über kreative und renditebringende Finanzierungsideen funktionieren. Losglück hat am Abend Dragan Djordjevic von Motorrad Heinen Dortmund: Losfee Ute Jaxtheimer zieht seinen Namen und er gewinnt den ausgelobten Zweitakt-50er-Roller Tauris Fiera Xtreme Limited Edition. Glückwunsch.

Zu den Bike-Highlights der Tour 2010 zählen der dreirädrige Can-Am Spyder Roadster RS, Hondas V4-Knaller VFR 1200 F (gleich viermal am Start), eine Harley-Davidson Electra Glide Ultra Limited und ein BMW K 1100 Gespann von Falk Hartmann.

Bildergalerie

Bildergalerie mit 10 Bildern

Vogel hat Benzin im Blut

Im Umfeld des großen Bike-Events gründet sich in Würzburg außerdem der „Vogel Business Media Old- und Youngtimer-Club“. Mit dabei in der Kategorie Auto sind Bernd Meidel (VW Iltis), Andreas Grimm (Kadett D), Richard Schäffauer (Dodge Weapen Carrier 1962), Steffen Dominsky (VW Käfer 1975), Gunther Schunk (Opel GT 1969), Bernd Otterbach (Saab 1984). In der Kategorie Zweirad gehen Markus Lauer (BMW-Gespann mit Beiwagen), Steffen Dominsky (BMW R80/7), Thomas Emmerich (Honda Gold Wing) und Jan Rosenow (MZ TS 2501 Bj 1979) an den Start.

Des Rätsels Lösung: Wohin führt die Reise 2011?

Fazit nach drei Tagen und rund 600 Kilometern an den Ufern von Main, Tauber, Jagst, Kocher und der Idyllischen Straße sowie Löwensteiner Berge: Es gab jede Menge Spaß und Emotion beim kurvenreichen und dynamischen Biken durch herrliche Landschaften mit unvergleichlichen Ausblicken. Ein Blick auf unsere Bildergalerien im Netz beweist das. Wie immer gab es informative Branchenvorträge und technische Stopps, jede Menge kulturelle Höhepunkte sowie Business-Networking allererster Güte. Dickes Lob an die beiden Testpool-Verantwortlichen von Arai und Rukka. Sie bereicherten die Tour nicht nur mit ihren Produkten sondern auch durch ihre vorgelebte Bikerfreude. Das Organisationsteam rund um das Kompetenzzentrum Bike der Vogel Business Media hat ganze Arbeitet geleistet und stellte zur Jubiläumstour ein tolles Programm zusammen. Alle waren und sind bis in die Haarspitzen motiviert und es vibriert bis heute in allen Sinnen nach.

Wer Lust hatte, die Tour am iPhone, Blackberry oder zuhause am PC zu verfolgen, der konnte dies unter www.twitter.com/SMaderner sowie www.twitter.com/GSchunk tun. Gut zu den Maschinen passte auch das offizielles Tourbegleitfahrzeug, ein Porsche Cayenne S. Nach der Tour ist vor der Tour: Die sechste „Vogel Business Media on the road“ schlägt ihr Basislager in Eisenach auf. Die Touren führen dann durch Mainfranken, Rhön und Thüringer Wald. Bitte heute schon im Outlook-Kalender eintragen: 22. bis 24. Juli 2011. Let the good times roll mit zwei, drei und vier Rädern.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 355514)