Motorradtour 2017: Mit über 750 PS durch den Harz!

Für Gruppe neun war nicht Geschwindigkeit, sondern Landschaftswellness angesagt

| Autor / Redakteur: Wolfgang Michel / Martina Eicher

„Das macht Spaß! Ich geb’ Gas, ich geb’ Gas! Will nicht spar’n, will nicht vernünftig sein, tank nur das gute Super rein!“ Auch wenn es längst kein Normalbenzin mehr gibt, der Songtext von Markus aus dem Jahr 1982 passt perfekt zum Motto der Gruppe 9 der Motorradtour 2017: Ich will Spaß!
„Das macht Spaß! Ich geb’ Gas, ich geb’ Gas! Will nicht spar’n, will nicht vernünftig sein, tank nur das gute Super rein!“ Auch wenn es längst kein Normalbenzin mehr gibt, der Songtext von Markus aus dem Jahr 1982 passt perfekt zum Motto der Gruppe 9 der Motorradtour 2017: Ich will Spaß! (Bild: »kfz-betrieb«/Michel)

Durch das Weserbergland und den Harz fütterten wir über 750 Pferdestärken mit Super – manch eines der Bikes fuhr die Tanke jedoch außerplanmäßig an, meldet Gruppe neun der Motorradtour.

Was das Wetter anging, startete auch die zwölfte Motorradtour von »kfz-betrieb«, »bike und business« und »Fahrzeug+Karosserie« mit ungewissen Vorzeichen. Die Prognosen für das Weserbergland und den Harz waren so vielfältig wie die Motorräder und Teilnehmer der Tour (siehe Bildergalerie).

Wie jedes Jahr standen auch 2017 wieder die Fahrstile „sportiv“, „ambitioniert“ und „cruisen“ zur Wahl. Letzteres galt für die Teilnehmer der Gruppe neun, viele davon sind Stammgäste – der Tour und der Gruppe neun.

Die diesjährige Cruiser-Truppe setzte sich aus Thomas Schuster (KÜS), Gerald Zilian (Z-Trading), Max Kröninger (Autohaus Kröninger) mit Sozia Silke Hussy (Vogel Business Media), Hermann Schenk (GTÜ), Waldemar Grosch (Autohaus Waldemar Grosch), Martin Czoske und Marten Simon (beide Schuberth Helme), Martina Eicher (»bike & business«) sowie Mareile Guderjahn und Wolfgang Michel (beide »kfz-betrieb«) zusammen. Gemeinsam waren sie zwei Tage lang mit ihren über 750 Pferdestärken durch das Weserbergland und den Harz unterwegs.

Augenschmaus im Weserbergland

Rund 300 Kilometer galt es für die „Gemütlichen“ pro Tourtag zu absolvieren. Für Menschen, die nur selten in der Saison auf ein Motorrad steigen, ist das eine echte Herausforderung. Da läuft beileibe nicht alles routiniert ab. Kommt dann noch ein Leihmotorrad hinzu, auf dem Mann oder Frau das erste Mal Platz nimmt, zieht der Tourguide mit ganz viel Respekt den Helm bzw. den Hut. Wenn nicht nur Motorrad, sondern auch noch die Gegend unbekannt ist, gilt es die Strecken vom Tourguide bis zum Schlussfahrer hochkonzentriert zu fahren. Schließlich schmiert auf regennasser Fahrbahn gepaart mit Rollsplitt schneller als gedacht das ein oder andere Hinterrad ein wenig weg. Das ist dem einen oder anderen Teilnehmer in diesem Jahr passiert – glücklicherweise ohne gravierende Folgen.

Das lag auch daran, weil die Cruiser sich an Verkehrsregeln halten und echte Genießer sind. Das galt nicht nur für die Kaffee- und Essenspausen, sondern ebenso für den Landschaftsblick während der Ausfahrten. Die Bilder im Weserbergland waren ein wahrer Augenschmaus. Beispielsweise erstreckte sich links unten im Tal entlang eines Feldwegs eine wie mit dem Lineal gezogene Baumreihe. Umrahmt von hügeligen grünen und gelben Feldern – ein perfektes Motiv für jeden Landschaftsmaler. Wir haben zwar nicht gemalt, aber digital fotografiert und gefilmt. Geblitzt hat tagsüber weder der Fotoapparat noch das Smartphone und trotz manch grauer Wolke auch nicht der Himmel. Erfreulicherweise erwischte uns auch kein fest installierter Blitzer am Straßenrand. Bei der hohen Anzahl an Radarfallen auf der Strecke gehörte dazu sicher auch ein wenig Glück. Das hatten wir auf jeden Fall am ersten Tourtag. Denn da hatten wir nicht nur den über 1.100 Meter hohen Brocken mit seinen Sendeanlagen im Blick, wir erspähten auch gerade noch rechtzeitig die zwei Polizisten mit ihrer Laserpistole am Straßenrand. Zumindest bei Gruppe neun haben sie umsonst geguckt.

Inhalt des Artikels:

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 44810987 / Handel)