Motorradtour 2019 „Gerührt – und nicht geschüttelt!“

Gruppe 007 – die Geheimdienstgang im Auftrag ihrer Cruiser-Majestät

| Redakteur: Stephan Maderner

Gruppe 7 und ihre prominente Sozia Ursula „Uschi“ James, seit 2017 verantwortliche Eventmanagerin der »bike und business«-Motorradtour, am Chiemsee. Derek Finke fehlte unentschuldigt.
Gruppe 7 und ihre prominente Sozia Ursula „Uschi“ James, seit 2017 verantwortliche Eventmanagerin der »bike und business«-Motorradtour, am Chiemsee. Derek Finke fehlte unentschuldigt. (Bild: Christian Baumann/»bike und business«)

Wegen großer Cruisernachfrage führte der Mastermind des Events dieses Jahr erstmals eine nicht „ambitionierte“ Gruppe sondern eine Cruiserfraktion mit der Nummer sieben an. Für Stephan Maderner ein ambitioniertes Unterfangen, und eines mit überraschendem Ausgang.

„Gestatten, mein Name ist James, Uschi James“ - so oder so ähnliche Gedanken müssen den sieben Teilnehmern der Cruisergruppe sieben der 2019er »bike und business«-Motorradtour durch den Kopf geschossen sein, als sie vom Tourguide Stephan Maderner aufgefordert wurden, sich einen Erkennungsslogan für die Truppe auszudenken. Zu diesem Zeitpunkt weilten die Motorradfahrer gerade an den Gestaden des Chiemsees. Dort inszenierten sie zusammen mit der Sozia ihres Tourguides, der verantwortlichen Eventmanagerin Ursula James, ein unvergessliches Erinnerungsfoto. Es schmückt als Titelfoto diesen Beitrag. Und drei Mal dürfen Sie raten, welcher coole Spruch am Ende herauskam? Anderntags beim ersten Pausenstopp im Biergarten vom Hofwirt in Oberteisendorf skandierten die sieben Männer lauthals folgenden Vers: „Gruppe nullnullsieben, gerührt – und nicht geschüttelt!“ Angesichts der Tatsache, dass der Tourguide gerade aus der Porzellanabteilung kam, als er das Leitmotto seiner Bike-Untertanen erstmals zu Gehör bekam, eine bemerkenswerte Dichtung. Wow! Das hat den Navigator #madernermoto umgehauen. Genau seine Art von Kreativität und Esprit, die er so liebt.

Von Anfang an herrschte in der Gruppe eine lässige Harmonie, das bringt der Cruisermodus einfach unabdingbar mit sich. Kommen wir traditonell zur Gruppenvorstellung. Zwei Wiedereinsteiger fanden sich in der Startaufstellung. Einer davon war Derek Finke auf BMW R 1100 R. Der Meister im Kfz-Handwerk, Digitalmanager einer Top-Autohandelsgruppe und freiberuflicher Berater und Automotive-Blogger hat sich 2019 nach vielen Jahren familiär bedingter Mopedpause wieder auf selbiges gesetzt, und wieder so richtig Bikeblut geleckt (stimmt doch, Derek?). Der Westerwälder hatte vor der Tour kräftig geübt und kam top vorbereitet mit mehreren tausend fahraktiven Kilometern in Würzburg an, um mit den Vogelianern kurvenreich nach Altötting zu fliegen.

„Stephan, hol' schon mal das Motorrad“

Getreu dem bekannten Derek-Spruch (oder war es bei Derrick?) „Stephan, hol' schon mal das Motorrad“ hing Derek Finke am Hinterrad des Tourguides wie eine Klette, und das im Cruisermodus! Zumindest zu Beginn der Fahrt der wilden Acht am ersten Tag. Sie stand unter dem Motto „Cruisen im Chiemgau“. Nach dem ersten Stopp an der Inn-Staustufe bei Jettenbach nahm diesen Platz Thomas von Estorff aus Castrop-Rauxel ein. Der ehemalige Autohaus- und Gebrauchtfahrzeugspezialist hat Anfang des Jahres die digitale Motorrad-Vermarktungsplattform Heybike8 ins Leben gerufen. Auch er ist ein gelernter Kfz-Meister und besitzt profunde Autohaus-Erfahrungen als Geschäftsführer bei Audi- und BMW-Betrieben. Auf seiner geliehenen BMW F 750 GS saß er tatsächlich das erste Mal seit über 30 Jahren auf einem Zweirad. Respekt, lieber Thomas. Mit dem richtigen Risikobewusstsein im Kopf und einer Portion Selbstbewusstsein geht doch alles. Mutig reihte er sich in die Truppe ein und sein Fahrstil wurde von Kilometer zu Kilometer besser, die Kurvenradien runder und das Fortkommen flüssiger. Lieber Thomas: Jetzt heißt es Kilometer sammeln, damit die Fahrphysik wieder in Fleisch und Blut übergeht.

Inhalt des Artikels:

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 46045442 / Markt)

Aus unserer Mediathek