Suchen

Motorradwelt Bodensee 2016 – das Feedback der Profis

Die wichtige Regionalmesse im Dreiländereck von Deutschland, Österreich und der Schweiz wächst und gedeiht. Was macht den Messestandort Friedrichshafen für die professionellen Anbieter so attraktiv?

Firmen zum Thema

Die Messe Motorradwelt Bodensee kennt momentan nur eine Richtung: nach oben. Das meinen zumindest viele Aussteller.
Die Messe Motorradwelt Bodensee kennt momentan nur eine Richtung: nach oben. Das meinen zumindest viele Aussteller.
(Foto: Messe Friedrichshafen)

Die diesjährige Motorradwelt Bodensee ist am vergangenen Sonntag mit einem Rekordbesuch zu Ende gegangen. Die Veranstalter haben einige Aussteller-Stimmen eingeholt.

Christian Schmidl, Gebietsleiter Süd Kawasaki:

„Die Motorradwelt Bodensee ist eine klasse Messe. Es war voll, noch voller als im letzten Jahr. Wir haben sehr gute Gespräche geführt. Viele Kunden kamen gut informiert an den Stand und haben konkrete Fragen zu bestimmten Fahrzeugen gestellt. Wir waren über den gesamten Messeverlauf gut beschäftigt. Unsere Händler haben viele Adressen gesammelt, was ein sehr gutes Nachmessegeschäft erwarten lässt. Insgesamt war die letzte Motorradwelt schon gigantisch, aber dieses Jahr wurde noch eine Schippe draufgelegt.“

Selina und die Motorradwelt
Bildergalerie mit 10 Bildern

Dirk Welpotte, Marketingleiter Ducati Deutschland und Schweiz:

„Die Motorradwelt war gut besucht und bietet ein interessantes Publikum, das gut vorbereitet und gut informiert auf die Messe kommt. Herstellerseitig steigt das Niveau der Messe stetig. Der Auftritt hier ist wichtig für uns, da sie die erste Frühjahrsmesse ist und als Gradmesser für die Saison dient. Auch die geografische Lage, das Drei-Länder-Eck ist sehr interessant. Unsere Erwartungen haben sich erfüllt und auch unsere Händler vor Ort sind sehr zufrieden.“

Jens Apfel, Gebietsleiter Baden Württemberg Piaggio Deutschland:

„Seit vier Jahren habe ich jetzt den Verlauf der Messe beobachtet und mitverfolgt, dass es von Jahr zu Jahr mehr Zuwachs gab. Ich habe dies in meinem Unternehmen kommuniziert und forciert, so dass wir nun als Hersteller erstmals auf der Messe vertreten sind. Hier erleben wir nun die Resonanz auf unsere neuen Produkte hautnah und sind sehr zufrieden. Unsere Händler haben den Vorteil, dass sie sich direkt auf der Messe die Spitzenprodukte heraussuchen können. Von dieser Situation profitieren letztendlich beide – Hersteller und Händler. Mein persönlicher Eindruck: Alle Händler sind sehr zuversichtlich, was die Zukunft der Motorradwelt Bodensee betrifft. Auch der Zuwachs an Herstellern macht die Messe für Aussteller und Besucher sehr interessant.“

Motorradwelt Bodensee 2016
Bildergalerie mit 57 Bildern

Jürgen Waizenegger, Geschäftsführer Motoyama:

„Gutes Wetter und gefühlt ein neuer Besucherrekord – Die Motorradwelt Bodensee war wie immer klasse und auch die Stimmung in der Motorradbranche ist aktuell sehr gut. Die Messe genießt einen Wahnsinns guten Status,

beispielsweise war der Verkaufsleiter von Yamaha Deutschland hier und hat sich sehr lobend geäußert. Ich liebe es, Motorräder zu verkaufen und es macht Spaß die Leidenschaft für Motorräder weiterzutragen. Nicht zuletzt deshalb erwarten wir ein sehr gutes Nachmessegeschäft. Zum nächsten Jahr kann ich nur sagen: Heute ist nicht alle Tage, ich komm wieder keine Frage.“

Andreas Nowitzki, Vertrieb National SW-Motech:

„Die Messe lief super. Die Stimmung hier in den Hallen ist spitze. Das Publikum war sehr interessiert, wir hatten die ganze Zeit viel zu tun und dementsprechend konnten wir gute Verkäufe verzeichnen.“

Tobias Güttler, Key Account Manager Rollei:

„Wir ziehen eine positive Bilanz. Die Besucher waren sehr interessiert insbesondere an Sonderlösungen zur Befestigung von Kameras am Rad oder am Helm und haben viele Fragen gestellt. Entsprechend viel wurde auch eingekauft. Wir überlegen auf jeden Fall wieder zu kommen. Das würde nach dem aktuellen Eindruck schon Sinn machen.“

Stefan Held und Sabine Heckelmiller, Junior-Chefs Held GmbH:

„Wir sind mit dem Messeverlauf sehr zufrieden, wir wurden bereits an den ersten beiden Tagen regelrecht überrannt. Die Nachfrage nach unseren neuen Produkten war groß. Das Einzugsgebiet der Messe ist erfreulich weit. Wir erwarten einen erfolgreichen Messeabschluss und bedanken uns bei der Messeleitung für eine toll organisierte Messe.“

Wolfgang Mocker, Leitender Angestellter Vertrieb, Remus Innovation Produktionsgesellschaft mbH:„Wir waren über den starken Zustrom bereits am Freitag überrascht und auch am Samstag nahmen wir mehr Fachpublikum wahr. Nach drei Jahren Pause haben wir uns 2016 für einen erneuten Auftritt auf der Motorradwelt entschieden; Hauptgründe sind unter anderem das große Einzugsgebiet des Drei-Länder-Ecks. Positiv überrascht sind wir auch vom Branchenmix und der hohen Qualität der Messe. Generell sind wir von Friedrichshafen als

Alexander Wunderlich, Geschäftsführer Ambassador Chemie:

„Wir waren das erste Mal hier und waren mit dem Messeverlauf glücklich und zufrieden. Die Vielfalt der Aussteller und auch der Besucher machen die Messe sehr attraktiv. Das Publikum war sehr interessiert und wir führten viele fachspezifische Gespräche am Stand. Auch das Messepersonal, von Wachmann bis zur Projektleitung, war sehr angenehm.“

Christopher Butz, Vario Anhänger:

„Wir waren mit dem Messeverlauf und dem Interesse seitens des Publikums sehr zufrieden, darunter auch einige potenzielle kaufinteressierte Kunden. Daher rechnen wir mit einem Nachmessegeschäft. Wir waren auf das Feedback unseres Anhängers sehr gespannt und wir ziehen ein wirklich zufriedenes Fazit. Von daher hat sich der Messeauftritt auf jeden Fall gelohnt.“

Dirk Loitz, Fahrlehrer Fahrschule Schobloch

„Wir haben eine super Erfahrung auf der Motorradwelt Bodensee gemacht. Die Stimmung ist genial, die Leute sind interessiert und es gab eine große Nachfrage für die Fahrstunden während der Messe. Wir waren jeden Tag komplett ausgebucht. Dass wir am dritten Tag noch einen Fahrlehrer mehr mitgebracht haben, spricht für die steigenden Zahlen der Motorradbranche. Das Interesse an einem Motorradführerschein ist groß und wir freuen uns den Neulingen das Motorradfahren schmackhaft zu machen. Ich denke auch viele Fahrschulen aus anderen Regionen werden hiervon profitieren können. Die Motorradwelt Bodensee ist eine klasse Messe für Jung und Alt. Es wird viel geboten und die Messe Friedrichshafen ist offen für alle und jeden. Ich bin pro Messe Friedrichshafen und wir werden im nächsten Jahr wieder dabei sein.“

(ID:43846661)

Über den Autor