Motorräder, Quads und jede Menge Schlamm

Die 9. Italama in Brasilien zog mehr als 800 begeisterte „Trilheiros“ nach Itapoá

| Autor / Redakteur: Wolf-Henning Hammer / Stephan Maderner

Anfang November fand inzwischen zum neunten Mal die „Trilheiros Italama“ in Itapoá (Brasilien, Santa Catarina) statt.
Anfang November fand inzwischen zum neunten Mal die „Trilheiros Italama“ in Itapoá (Brasilien, Santa Catarina) statt. (Bild: Wolf-Henning Hammer)

Bei Brasilien dürften die meisten Menschen an Samba, Sonne und Karneval denken. Dass Brasilien aber auch über eine lebendige Bikerszene mit regionalen und überregionalen Wettbewerben verfügt, dürfte nur wenigen bekannt sein. Unser Autor Wolf-Henning Hammer war bei einem solchen Event vor Ort.

Am Wochenende vom 4. auf den 5. November fand – inzwischen zum neunten Mal – die „Trilheiros Italama“ in Itapoá (Brasilien, Santa Catarina) statt, wobei „Ita“ für Itapoá steht und „lama“ das portugiesische Wort für Schlamm ist. Mit 832 registrierten Teilnehmern in den Kategorien Motorrad und Quad übertraf die Veranstaltung nicht nur die Erwartungen der Veranstalter.

Musikshows, Foodtrucks und die sprichwörtliche brasilianische Begeisterung, machten die Trilheiros für alle Beteiligten zu einem Erlebnis, dem auch die mitunter widrigen Wetterverhältnisse nichts anhaben konnten.

Im Gegenteil - der vom Regen aufgeweichte Boden garantierte, dass diejenigen die nach Itapoá gekommen waren, um ein Offroad-Abenteuer mit echten Herausforderungen zu erleben, nicht enttäuscht wurden. Es war daher auch nicht verwunderlich, dass die Teilnehmer sowohl von der Streckenführung und -ausgestaltung als auch der erstklassigen Verpflegung und Organisation der Veranstaltung begeistert waren.

Den Abschluss der Veranstaltung bildete die Verlosung verschiedener Preise unter den Teilnehmern. Den Hauptpreis, eine fabrikneue Honda CRF 230, gewann Michael Luís de Souza, aus dem Team Garulama, Garuva. Die Antwort auf die Frage, warum es eine Verlosung und keine Siegerehrung gab ist einfach. Auch wenn die Herausforderung im Mittelpunkt der Veranstaltung stand, ging es nicht in erster Linie darum zu gewinnen. Und um den „Spirit“ der Veranstaltung nicht zu beeinträchtigen, wurden die Preise eben unter allen Teilnehmern verlost und nicht nach Plätzen zugeteilt.

Die Organisatoren der Italama Trilogy Group bedanken sich bei allen Sponsoren und Mitwirkenden, die auch diesjährige „Trilheiros Italama“ wieder zu einem Ereignis der Extraklasse gemacht haben.

Gleichzeitig empfehlen die Veranstalter allen Teilnehmern, sich bereits auf die 10. Auflage der „Trilheiros Italama“ vorzubereiten. Das Datum steht noch nicht fest, wird aber zu einem geeigneten Zeitpunkt bekannt gegeben.

Der Text entstammt der Website Tribuna de Itapoá und wurde mit freundlicher Genehmigung der Organisatoren von unserem Rechtsautor Wolf-Henning Hammer von der Kanzlei Voigt, der gerade im Urlaub in Brasilien weilt, vom Portugiesischen ins Deutsche übersetzt. Hammer hat auch einige Bilder selbst geschossen. Die zur Freigabe genehmigten Profifotos stammen von Luis F. Straßen-/Off-Road-Abenteuer.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44999954 / Europa)