Suchen

Mr. Motorradhandel: 70 Jahre und kein bisschen leise

Hans-Jürgen Weinrich, Obermeister der Zweiradmechaniker-Innung Dortmund und Lünen und Geschäftsführer des Motorradhauses Winckler in Dortmund, beging am 24. Dezember 2014 seinen 70. Geburtstag.

Firmen zum Thema

Hans-Jürgen Weinrich feierte am 24. Dezember 2014 seinen 70. Geburtstag.
Hans-Jürgen Weinrich feierte am 24. Dezember 2014 seinen 70. Geburtstag.
(Foto: Nils Foltynowicz)

Seinen 70. Geburtstag feierte Hans-Jürgen Weinrich an Heiligabend 2014 in seinem Motorradhaus Winckler am (sic!) Heiligen Weg in Dortmund. Der Obermeister der Zweiradmechaniker-Innung Dortmund und Lünen sowie Geschäftsführer des Motorradhauses Winckler war Mitbegründer der „Motorradmesse Dortmund“, die bis heute ihren wichtigen Stellenwert in der Zweiradbranche behauptet hat.

Weinrich ist in der professionellen Motorradszene bekannt wie ein bunter Hund. Er ist bestens vernetzt und hat sich durch seine Fachkompetenz einen Namen gemacht. Durch seine lebhafte aber dennoch besonnene und sympathische Art ist er in der Branche sehr beliebt. Bis heute ist sein Rat in diversen Gremien geschätzt, gleich ob im Yamaha-Händlerverband, im Vorstand des Landesinnungsverbandes für das Zweiradmechaniker-Handwerk in NRW (LIV NRW) oder beim Bundessinnungsverband Deutsches Zweiradmechaniker-Handwerk sowie auf Podiumsdiskussionen von Messen oder Fachtagungen.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 6 Bildern

Wie hat alles angefangen mit dem Branchen Know-how? Rückblende: 1979/1980 trat Hans-Jürgen Weinrich als Unternehmensberater auf den Plan und sorgte dafür, dass das Unternehmen „Motorrad Winckler“ mit damals elf Filialen betriebswirtschaftlich und strategisch die richtigen Entscheidungen traf. Die Firmengruppe war zu der Zeit einer der größten Motorradhändler in Deutschland. Vertreten mit den Marken Honda, Yamaha, Suzuki und Kawasaki. Auf Grund starker Veränderungen und rückläufiger Erträge wurden die Filialen an die jeweiligen Geschäftsführer überschrieben.

Nach längerer und reiflicher Überlegung hat Weinrich dann das Hauptgeschäft in Dortmund 1980 mit den Marken Honda und Yamaha übernommen. 1981/82 gründete er zusammen mit dem damaligen ZDK-Geschäftsführer Ralf Binnenbrücker die Fabrikatsvereinigung Motorräder im Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbes (ZDK) Bonn. Einige Jahre später hat er den Vorsitz übernommen, bis die Fabrikatsvereinigung schließlich 2007 aufgelöst wurde.

Weitere Meilensteine auf Weinrichs beruflicher Karriere:

  • 1982 Gründung der Werbegemeinschaft für Zweiradhändler mit dem Hintergrund für „saubere Werbung zu sorgen
  • 1983 Mitbegründer des Yamaha Händlerverbandes und später viele Jahre dessen Vorstandsvorsitzender;
  • seit 1996 Obermeister der Zweiradmechaniker Innung Dortmund und Lünen und Vorstandsmitglied im Landesinnungsverband NRW Motorrad
  • seit 1997 ehrenamtlicher Richter am Arbeitsgericht Dortmund

»bike und business« wünscht Hans-Jürgen Weinrich noch viele, viele Jahre fruchtbares und kreatives Schaffen und Wirken im Zweiradbusiness, von dem der Jubilar gottlob nicht lassen kann. Auch auf dem eigenen Motorrad ist der 70-jährige immer noch fleißig unterwegs, wenngleich er auch nicht mehr ganz so viele Kilometer im Sattel runterreißt wie in seinen wilden Jahren. Er braucht, wie viele von uns, einfach das Benzin im Blut und das Adrenalin, das bei diesem Tun uns alle beflügelt. Happy birthday, lieber Hans-Jürgen! Genieße das Leben und hin und wieder einen edlen Tropfen Wein, bleib gesund und inspiriere uns mit guten Ideen und anregenden Gesprächen über das Geschäft und das reiche Leben.

(ID:43196810)