Suchen

MV Agusta F3: Tutto italiano bis zum Reifen

| Redakteur: Jan Rosenow

Als Erstausrüstung des neuen Dreizylinder-Supersportlers der italienischen Edelmarke kommt der Pirelli Diablo Rosso Corsa zum Einsatz.

Firmen zum Thema

Der Diablo Rosso Corsa ist der sportlichste Straßenreifen von Pirelli.
Der Diablo Rosso Corsa ist der sportlichste Straßenreifen von Pirelli.
( Pirelli )

Dreizylindrig, schlank und edel – auf der Motorradmesse Eicma im letzten November war die neue F3 von MV Agusta einer der größten Stars. Ihre bestechende Linienführung und die hochwertigen technischen Detaillösungen knüpfen nahtlos an die bekannten Modelle aus Varese an und sind einfach typisch italienisch.

Dasselbe Prädikat gilt auch für die Erstausrüstungsreifen: Für leichtes Handling und satten Grip auf Landstraße oder Rennstrecke sorgen Pirellis Supersportpneus Diablo Rosso Corsa in den Dimensionen 120/70 ZR 17 und 180/55 ZR 17. Als „Road-and-Track“-Reifen versprechen sie mit ihrer Drei-Zonen-Mischung am Hinterrad jederzeit zuverlässige Traktion beim Beschleunigen aus Kurven heraus und maximale Stabilität auf der Geraden.

Für Straße und Rennstrecke geeignet

Dazu trägt auch die Profilgestaltung des Supersportreifens bei: Das Design soll nicht nur optisch überzeugen, sondern auch spürbar die Kurvenpräzision steigern. So lässt sich die kleine MV laut Pirelli noch leichter einlenken und durch Wechselkurven treiben. Diese dürfen auch ruhig auf Rennstrecken liegen: Hier kann sich der F3-Pilot auf die lang anhaltende Performance des Diablo Rosso Corsa verlassen – auch unter verschärften Einsatzbedingungen. Das Unternehmen verspricht zudem ein spürbares Plus an Laufleistung gegenüber reinrassigen Rennreifen.

Mit seinen speziellen Klebeflächen an den Reifenflanken bietet der „Rosso Corsa“ darüber hinaus ein weiteres Extra: Mithilfe kleiner Sticker – die via Internet gestaltet und bestellt werden können – lässt sich der Pneu optisch personalisieren.

(ID:390892)