Suchen

Neue Reisemotorräder von BMW

| Autor / Redakteur: Markus Lauer / Andreas Wehner

Der Motorradhersteller zeigt auf der Intermot die K 1600 GT und die K 1600 GTL, die vom leichtesten Sechszylinder mit mehr als einem Liter Hubraum angetrieben werden.

Firma zum Thema

( Archiv: Vogel Business Media )

BMW stellt auf der Intermot seine neuen Reisemotorräder, K 1600 GT und K 1600 GTL, vor. Beide Motorräder treibt ein 1,6-Liter-Sechszylinder an. ‚Das Triebwerk liefert 118 kW/160 PS und 175 Newtonmeter. Schon mehr als 70 Prozent des maximalen Drehmoments liegen schon bei 1.500 Touren an.

Das Triebwerk wiegt nur rund 100 Kilogramm und ist damit der leichteste zurzeit gebaute Sechszylinder mit mehr als einen Liter Hubraum. Der Motor baut schmal und ist lediglich acht Zentimeter breiter als der 1,3-Liter-Vierzylinder von BMW. Alle Nebenaggregate und das Getriebe sind hinter der Zylinderbank angeordnet.

Traktionskontrolle gegen Aufpreis

Dennoch sind die BMW-Maschinen schwere Jungs: Die GT wiegt ohne Koffer 319 Kilogramm, die GTL mit Koffer und Topcase sogar 348 Kilogramm. Um die Leistung sicher auf die Straße zu bekommen, kann der Fahrer zwischen den drei wählbaren Fahrmodi „Rain“, „Road“ und „Dynamic“ wählen. Die optional erhältliche dynamische Traktionskontrolle DTC soll ebenso für mehr Sicherheit sorgen wie die elektronische Fahrwerksregelung. Das ABS gibt es serienmäßig dazu.

Neben den Fahrwerkssystemen kommen noch adaptives Kurvenlicht (Option) für das serienmäßige Xenonlicht, Multifunktionsanzeige mit neuer Bedieneinheit und ein großer Wind- und Wetterschutz für Fahrer und Sozius hinzu. Für das Koffersystem bietet BMW eine Zentralverriegelung an.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 362471)