Neustart BMW X2City: Gekappter Kick

Fahrbar mit Mofa-Führerschein

| Autor / Redakteur: Mario Hommen/SP-X / Stephan Maderner

BMW Motorrad bringt Anfang Februar den E-Roller X2City in Deutschland auf den Markt.
BMW Motorrad bringt Anfang Februar den E-Roller X2City in Deutschland auf den Markt. (Bild: BMW Motorrad)

Ein neues Gesetzesvorhaben verhinderte den Marktstart des BMW-E-Tretrollers X2City Ende 2017. Jetzt folgt der zweite Anlauf, allerdings mit gekapptem Topspeed.

Eigentlich wollte BMW bereits Ende 2017 einen elektrisch angetriebenen Tretroller namens X2City mit Pedelec-Zulassung auf den Markt bringen. Doch der Start verschob sich aufgrund einer von der Bundesregierung geplanten Verordnung zu Elektrokleinstfahrzeugen auf Anfang Februar 2019. Mit dem Neustart wurde das Fahrzeug in Details an die neue gesetzliche Grundlage angepasst, was künftig den legalen Einsatz im öffentlichen Verkehr erlaubt.

Wie bisher steckt im Trittbrett des gut 20 Kilogramm schweren E-Rollers ein 408-Wh-Lithium-Ionen-Akku, der einen bürstenlosen Nabenmotor im Hinterrad antreibt. Erst ab einer Geschwindigkeit von 6 km/h setzt die Unterstützung durch die E-Maschine ein. Der Fahrer kann per Knopfdruck zwischen den fünf Geschwindigkeitsstufen 8, 12, 16, 18 und 20 km/h wählen. Die für 2017 angekündigte Pedelec-Variante war noch für eine Höchstgeschwindigkeit von 25 km/h vorgesehen. Unverändert betragen die Reichweite 25 bis 35 Kilometer und die Ladezeit 2,5 Stunden. Ebenfalls gleich geblieben ist der ursprünglich geplante Preis von rund 2.400 Euro.

Die Nutzung des X2City im öffentlichen Straßenverkehr ist an mehr Voraussetzungen geknüpft als ursprünglich gedacht. So muss der Fahrer mindestens einen Mofa-Führerschein vorweisen können. Außerdem ist der Roller versicherungspflichtig und muss entsprechend ein kleines Versicherungskennzeichen tragen. BMW Motorrad übernimmt für die ersten 2.000 in Deutschland verkauften X2City die Versicherungskosten für ein Jahr.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45712110 / E-Bikes)