Suchen

Neuzulassungen Motorrad August 2012: Happy hours

| Autor / Redakteur: Stephan Maderner / Dipl. sc. Pol. Univ. Stephan Maderner

Der fantastische Motorradsommer zieht das Jahresergebnis jetzt wohl endgültig ins stabile Plus.

Firmen zum Thema

Hondas CBR 600 F steht mit 526 neu zugelassenen Bikes auf Platz 44 der Rangliste in Deutschland.
Hondas CBR 600 F steht mit 526 neu zugelassenen Bikes auf Platz 44 der Rangliste in Deutschland.
(Foto: Honda )

Laut Industrie-Verband Motorrad (IVM) wurden im August 2012 bundesweit insgesamt 7.462 Motorräder mit mehr als 125 cm³ Hubraum neu zugelassen. Das sind 18,09 Prozent mehr als im Vorjahresmonat. Die Volumenmärkte Bayern (plus 8,24 Prozent), Nordrhein-Westfalen (minus 2,14 Prozent) und Baden-Württemberg (plus 2,90 Prozent) schnitten unterschiedlich ab.

Die BMW R 1200 GS führt die Liste der Top-Modelle mit 5.603 Einheiten an. Es folgen Kawasaki ER-6n (2.190) und auf den weiteren Rängen BMW S 1000 RR (1.533), BMW F 800 R (1.531) BMW R 1200 R (1.514), BMW F 800 GS (1.504), Yamaha XJ6 (1.332), Honda NC 700 X (1.283), Honda NC 700 S (1.247) und Harley-Davidson XL 1200 X (1.095).

Die 1.262 neu zugelassenen Kraftroller im August stehen für ein Plus von 18,39 Prozent. Kumuliert bedeuten die 9.515 Einheiten nach acht Monaten ein Plus von 5,43 Prozent. Spitzenseller ist die Vespa GTS 300 Super mit 1.766 Neuzulassungen. Die 2.300 neu registrierten Leichtkraftroller lagen 11,27 Prozent über dem Vorjahres-August. Hier ist in Summe ein leichtes Minus von 1,79 Prozent aufgelaufen. Modellspitzenreiter ist die Piaggio Vespa LX 125 (1.113).

Die Leichtkrafträder lagen mit ihrem 2012er-August-Ergebnis (1.090 Einheiten) 2,85 Prozent unter Vorjahr. Im Saisonverlauf ist bisher ein Minus von 11,5 Prozent zu verzeichnen. Die Zulassungsstatistik führt KTMs Duke 125 an (1.255), die beim Nachwuchs der Zweiradbranche punktet. Ebenso wie die Yamaha YZF-R 125 (1.158) und die Yamaha WR 125 (968).

Fazit: Der Berichtsmonat August bringt die Branche wieder auf bessere Gedanken. Kumuliert nach Ablauf von zwei Dritteln der Saison steht mit den 74.269 Einheiten so etwas wie ein stabiles Motorrad-Plus (2,25 Prozent) in den Büchern. Die bevorstehende Intermot in Köln dürfte für weitere Wachstumsimpulse sorgen. Gute Nachricht: Auch über alle Fahrzeuggruppen hinweg betrachtet, darf sich jetzt über ein kleines Plus von 0,64 Prozent gefreut werden.

Alle Motorrad-Statistiken seit 2006 finden Sie auch hier (PDF-Download).

Anmerkung der Redaktion

Es sei an dieser Stelle noch einmal explizit erwähnt, dass die hier präsentierten Zahlen auf Grundlagenmaterial des Industrie-Verbandes Motorrades beruhen, der die Zahlen und Daten des Kraftfahrt-Bundesamtes (KBA) aufbereitet. Diese beinhalten leider keinerlei Aussagen über gewerbliche Händler- und Herstellerzulassungen, welche zu einer echten Transparenz beitragen und die echten Marktverhältnisse ehrlicher widerspiegeln würden.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 35520850)