Suchen

Neuzulassungen Motorrad: Dezember demoralisiert

Dynamik verzweifelt gesucht! Die Neuzulassungskurve zeigt 2010 zweistellig nach unten.

Firmen zum Thema

Was noch einigermaßen gut lief 2010, waren einzelne Erfolgsmodelle wie der Piaggio MP3-400, Sieger in der Neuzulassungsstatistik Kategorie „Kraftroller“.
Was noch einigermaßen gut lief 2010, waren einzelne Erfolgsmodelle wie der Piaggio MP3-400, Sieger in der Neuzulassungsstatistik Kategorie „Kraftroller“.
( Archiv: Vogel Business Media )

Der Verkaufsmonat Dezember war der drittschlechteste der abgelaufenen Saison. Laut Industrie-Verband Motorrad (IVM) wurden im Dezember 2010 bundesweit insgesamt 1.051 Motorräder mit mehr als 125 cm³ Hubraum neu zugelassen. Das sind 32,32 Prozent weniger als im Vorjahresmonat. In der Gesamtbilanz des Jahres stehen 80.208 neue Maschinen in der Bilanz, ein Minus von 7,06 Prozent gegenüber dem vergleichbaren Vorjahreszeitraum.

In Bundesländer-Business-Ranking führt Sachsen mit einem Minus von „nur“ 0,85 Prozent (3.265 Maschinen) vor Bayern mit minus 1,26 Prozent (18.574 Maschinen) und dem Saarland mit minus 3,23 Prozent (1.009 Maschinen). Die letzten drei Plätze belegen Mecklenburg-Vorpommern (minus 9,17 Prozent; 1.218 Einheiten), Schleswig-Holstein (minus 10,68 Prozent; 2.467) und Hessen (minus 23,19 Prozent; 7.341).

Die BMW R 1200 GS führt die Liste der Top-Modelle mit 5.674 Einheiten an. Es folgen Suzukis GSF 1250 Bandit (2.428 Einheiten) und die Yamaha XJ6 (2.141). Danach die Honda CBF 600 S (2.114) vor der Kawasaki ER-6n (2.095).

Roller: Tribut an Winterreifenpflicht und Tiefschnee

Die 104 neu zugelassenen Kraftroller im Dezember bedeuten ein Minus von 41,90 Prozent. Kumuliert verbuchen die 9.394 Kraftroller in den zwölf Monaten der Saison 2010 ein Minus von 18,48 Prozent. Meistverkauftes Modell ist der Piaggio MP3-400 (1.659 Einheiten). Die 198 registrierten Leichtkraftroller lagen 54,79 Prozent unter dem Vorjahres-Dezember. Kumuliert wurden im Jahr 2011 20.888 Leichtkraftroller neu zugelassen, 18,68 Prozent weniger als 2009. Die Statistik führt hier Hondas SH 125 an (991 Neuzulassungen).

Die Leichtkrafträder lagen mit ihrem 2011er-Dezember-Ergebnis 63,75 Prozent unter Vorjahr. Insgesamt bedeuten die 12.029 Leichtkrafträder von Januar bis Dezember 2010 ein Minus von 11,09 Prozent im Vergleich zur Vorjahresperiode.

Fazit: Unter dem Strich ist der Zweiradabsatz über alle Gruppen hinweg zweistellig geschrumpft. Denn über alle Fahrzeuggruppen hinweg bedeuten die 122.519 neu zugelassenen Maschinen ein Minus von 10,60 Prozent. Der schneereichen und frostigen Witterung im Dezember folgt nun im Januar Tauwetter mit zahlreichen Überschwemmungen, Fällt der Start 2011 also sprichwörtlich ins Wasser?

Alle Motorrad-Statistiken seit 2006 finden Sie auch hier (PDF-Download).

Artikelfiles und Artikellinks

Link: hier

(ID:368412)