Suchen

NGK: Neue Zündkerzen in OE-Qualität

| Redakteur: Johannes Schreiner

Zündkerzenspezialist NGK erweitert sein Zündkerzenprogramm in OE-Qualität für Kawasaki, Honda, Suzuki und Ducati.

Firmen zum Thema

NGK ist einer der größten Zündkerzenhersteller weltweit.
NGK ist einer der größten Zündkerzenhersteller weltweit.
(Bild: NGK)

NGK-Europe stellt in Handel und Werkstatt im Aftermarket ab sofort sechs neue Zündkerzen zur Verfügung. Sie passen in mehr als 20 Motorräder von Kawasaki, Honda und Ducati sowie für neun Quad-Modelle von Suzuki.

Bildergalerie

Alle sechs Zündkerzen sind identisch mit den Typen, die als OE-Teile an die jeweiligen Fahrzeughersteller geliefert werden. Die Verwendung von Edelmetallen macht die Elektroden besonders widerstandsfähig gegen Verschleiß, während das SPE-Design die Gemischzugänglichkeit und damit die Zündsicherheit verbessert. So verspricht die Zündkerze maximalen Fahrspaß in den Modellen der Kawasaki Ninja und der Z 250 von Kawasaki. Ebenso neu im Sortiment sind die Silmar-8C9 und die Silmar-8A9S, die Honda in Serie einsetzt.

Für die Serienfertigung von Ducati entwickelte auch eine neue Variante. Auch für neun Suzuki-Quads gibt es neue Modelle. Alle Zündkerzen sind ab sofort verfügbar.

(ID:45178710)