Suchen

Norton Motorräder auf der Bike-Austria

| Redakteur: Viktoria Hahn

Auf der Bike-Austria vom 1. bis 3. Februar 2019 in Tulln stellt der traditionsreiche, britische Motorradhersteller einige brandneue Modelle mit kleinen Stückzahlen vor.

Firmen zum Thema

Das Modell Commando.
Das Modell Commando.
(Bild: Norton Motorcycles)

Seit einigen Jahren baut Norton Motorcycles wieder exklusive Motorräder in England – natürlich mit Parallel-Twin-Motor, kleinen Stückzahlen und handgefertigt in klassischem Design.

Bildergalerie

Verwendet werden dabei nur Komponenten, die laut Hersteller zu den Besten am Markt zählen, wie zum Beispiel Brembo-Radialbremsen oder Federbeine von Öhlins. Auf der Motorradmesse Bike-Austria in Tulln zeigt Norton nun Anfang Februar erstmals die aktuellen Modelle Commando, Dominator und die V4 RR, ein schneller und ultraleichter Racer der Extraklasse. Mit dem Vertrieb in Österreich hat Norton kürzlich die Congenia GmbH aus Marchtrenk (Oberösterreich) betraut.

Congenia ist seit über 25 Jahren Spezialist für Nischen im Motorradbereich, Europa-Importeur der russischen Ural Beiwagen-Motorräder und Oberösterreich-Händler für Royal Enfield.

(ID:45719271)