Suchen

Paaschburg & Wunderlich: Ein schönes Rücklicht kann auch entzücken

| Redakteur: Judith Leiterer

Die Marke Highsider von Paaschburg & Wunderlich ist für ihr Beleuchtungssortiment bekannt. Auch für die Motorradsaison 2018 gibt es einige Neuheiten, zum Beispiel das Rücklicht „Flight“, bei denen unter anderem die SMD-LED-Technik zum Einsatz kommt.

Firmen zum Thema

Das schlanke LED-Rücklicht „Flight“ wird wahlweise von einem roten...
Das schlanke LED-Rücklicht „Flight“ wird wahlweise von einem roten...
(Bild: Paaschburg & Wunderlich)

LED-Rücklicht „Flight“

Das schlanke LED-Rücklicht „Flight“ von Highsider hat eine besondere Linienführung und ein sportliches Design. Es verfügt über zwei Leuchtmodule mit je vier SMDs, die im Straßenverkehr für effektive Leuchtkraft sorgen und eine lange Lebensauer bei kleinen Baugrößen haben sollen. Eingebettet in einem CNC-gefrästem Aluminiumgehäuse werden die LEDs wahlweise von einem roten oder getönten Glas geschützt und passen sich so der jeweiligen Optik des Bikes an. Das Rücklicht ist E-geprüft und kann laut Hersteller dank des bis zu 30 Grad schwenkbaren Stiels immer perfekt positioniert verbaut werden. Pro Stück bezahlt man 99,95 Euro (UVP).

Bildergalerie

(ID:45148262)