Suchen

Paaschburg & Wunderlich: Neue LSL Crash-Pads

| Redakteur: Jan Matzke-Volk

Zur Eicma präsentiert LSL jede Menge neue Produkte. Das Crash-Pad als Sturz-Protektor ist mit Recht ein Klassiker geworden. Aber die Entwicklung moderner Motorräder und das damit verbundene kantigere Design forderten geradezu dazu auf, ein entsprechend schärfer gezeichnetes Produkt anzubieten.

Firma zum Thema

Die Gonia Crash-Pads wurden so konstruiert, dass sie mit den bisher angebotenen Befestigungssätzen aus dem LSL-Programm zusammen passen.
Die Gonia Crash-Pads wurden so konstruiert, dass sie mit den bisher angebotenen Befestigungssätzen aus dem LSL-Programm zusammen passen.
(Bild: LSL)

Die neuen LSL Crash-Pads Gonia sollen durch gerade laufende Linien bestechen, welche die Dynamik des Motorrades betonen. Zentrales stoßabsorbierendes Element ist, wie schon bei den klassischen Crash-Pads, ein in die Aluminiumschale eingebetteter Kunststoffeinsatz. Die ansteigende Kontur des Crash-Pad-Kopfes biete Platz, um ein Einhaken des Motorrades in Fahrbahnsprünge (Kanaldeckel, etc.) wirkungsvoll zu verhindern. Genauso präzise gezeichnet wie die Außenschale, wirke der schwarze Einsatz des Pads wie eine Kufe, die im Sturzfall das Rutschen des Motorrads in der Richtung hält.

Der Kunststoff soll den Aufschlag abfedern und bremst mit seinem Reibewert den Speed des Fahrzeugs. Bei leichten Rutschern verkratze nur der durchgefärbte Kunststoff, der Einsatz ist als Ersatzteil separat austauschbar. Die Aluminium-Außenschale des Gonia Crash-Pads sei in verschiedenen Farbvarianten und im Carbon-Look lieferbar und lasse sich mit mehr als 150 Monatgekits für eine Vielzahl an Motoradmodellen kombinieren. Mit CNC-gefräster Oberfläche könne die Schale wahlweise schwarz-, silber-, rot-, gold-, blau- und grün-eloxiert geliefert werden. Die Farben Rot, Orange und Weiß sind in voll deckenden Farbtönen lackiert. Zusätzlich werde das Gonia Pad auch in Carbon-Look angeboten. Kosten soll der Bike-Protektor 69,95 Euro pro Paar.

Bildergalerie

Passende Achs-Pads komplettieren das Schutz-Paket

Die Gonia Crash-Pads wurden so konstruiert, dass sie mit den bisher angebotenen Befestigungssätzen aus dem LSL-Programm zusammen passen. So sei auch die nachträgliche Umrüstung von LSL Crash-Pads der ersten Generation auf die neue stoßdämpfende Ausführung möglich. Wie bei den bekannten Crash Pads schon etabliert, biete LSL in gleichem Design auch passende Achs-Schutz-Pads für Vorderradgabel und Schwinge an. Auch die Gonia-Achs-Pads haben eine aus dem Vollen gedrehte Außenschale und einen innen liegenden, schwarzen Kunststoffeinsatz. Die Achs-Pads sind in den gleichen Farbvarianten und Ausführungen wie die Crash-Pads erhältlich. Das komplette Montage-Kit soll 49,95 Euro kosten und ebenfalls für eine Vielzahl an Modellen montierbar sein.

Wen es also auf die Eicma nach Mailand verschlägt, der ist herzlich eingeladen sich die LSL Produkte von Paaschburg & Wunderlich in Halle 11, Stand R26 anschauen.

(ID:46210924)