Suchen

Piaggio: Wieder Rückruf wegen drohendem Rahmenbruch

| Autor / Redakteur: Niko Ganzer / Martina Eicher

Nach dem Liberty ist nun der Roller Medley dran. In Deutschland müssen 675 Exemplare überprüft werden, weltweit knapp 18.000

Firmen zum Thema

(Bild: Piaggio)

Erneut ruft Piaggio wegen eines möglichen Rahmenbruchs einen seiner Roller zurück. Diesmal geht es um das Modell Medley (Modellcode "MA0A"). Da die deutsche Pressestelle des Herstellers keine Auskünfte zu solchen Aktionen gibt, musste das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) mit Informationen aushelfen.

Demnach müssen weltweit 17.930 Exemplare des Rollers aus dem Modelljahr 2016 in die Werkstatt. In Deutschland geht es laut KBA-Sprecherin um 675 Exemplare des in Vietnam gefertigten Zweirads. "Die Hauptrahmen werden geprüft und verstärkt bzw. bei Vorschädigung ersetzt", sagte sie.

Ende 2016 starteten die Italiener schon einmal einen Rückruf aufgrund einer Rissbildungsgefahr im Rahmen. Damals ging es um den Liberty-Roller (wir berichteten: www.bikeundbusiness.de/piaggio-rueckrufe-einmal-roller-zweimal-aprilia. Das KBA überwacht den Rückruf nach eigenem Bekunden. Unfälle aufgrund des Problems sind der Behörde keine bekannt.

(ID:45242928)

Über den Autor

 Niko Ganzer

Niko Ganzer

Freier Journalist