Pirelli Diablo Rosso Corsa II: Rennstrecken-Performance für die Straße

Neuer Multi-Compound-Reifen

| Redakteur: Judith Leiterer

(Bild: Pirelli)

Der neue Diablo Rosso Corsa II ist der erste Multi-Compound-Reifen von Pirelli. Die Lauffläche des Hinterreifens besteht erstmals aus drei und die Lauffläche des Vorderreifens aus zwei verschiedenen Mischungen mit Renn- und Straßengenen.

Seit Pirelli im Jahr 2010 die erste Generation des Diablo Rosso Corsa vorgestellt hat, hat sich bei den neuen Motorrädern und ihren Fahreigenschaften viel verändert. Sowohl das Drehmoment als auch die Leistung der Maschinen haben sich im Laufe der Zeit erheblich erhöht. Gleichzeitig haben Innovationen wie Traktionskontrollsysteme und Kurven-ABS dafür gesorgt, dass diese Performance von immer mehr Fahrern auch in großen Schräglagen auf die Piste gebracht wird.

Um dieser Entwicklung Rechnung zu tragen, hat Pirelli den Diablo Rosso Corsa II entwickelt. Er soll beim Einlenken in die Kurve und beim Bremsen in Schräglage über einen verbesserten Grip am Vorderrad verfügen. Am Hinterreifen macht sich die optimierte Fahrbahnhaftung laut Pirelli besonders bei voller Schräglage und beim Herausbeschleunigen aus der Kurve bemerkbar. Das neue Profildesign mit Slick-Bereich in der Reifenschulter soll für eine verbesserte Auflagefläche auf Asphalt und einen gleichmäßigen Verschleiß bei optimaler Wasserableitung auf nasser Fahrbahn sorgen. Der Reifen soll ein sicheres Fahrgefühl auf trockener und nasser Strecke, konstante Performance und eine um bis zu 20 Prozent erhöhte Laufleistung bieten.

Er ist außerdem der erste Multi-Compound-Reifen von Pirelli, der in den drei Zonen des Vorderreifens zwei und in den fünf Zonen des Hinterrades drei verschiedene Mischungen aus 100 Prozent Silica und Ruß verwendet. Diese Kombination ist laut Hersteller ideal für moderne Sportmotorräder.

Der Diablo Rosso Corsa II vereint die Eigenschaften von Renn- und Straßenbereifung. Daher eignet er sich vor allem für Fahrer von Motorrädern des oberen Leistungsspektrums, die nicht nur auf der Straße, sondern auch auf der Rennstrecke zügig unterwegs sind. Diese wünschen sich einen Reifen mit schneller Aufwärmphase, sportlichem Fahrverhalten, exzellentem Grip und konstanter Leistung, der den Herausforderungen des Alltags gewachsen ist.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45142347 / Ausrüstung)