Suchen

Pirelli trainiert Pneu-Händler virtuell

| Autor / Redakteur: Nika Lena Störiko / Dipl. sc. Pol. Univ. Stephan Maderner

Pirelli startet ein neues Paket virtueller Trainingsmaßnahmen für seine Händler und den internen Vertrieb. Im Hinblick auf zukünftige Änderungen des Reifenmarktes, aufgrund des Corona-Virus, wird inhaltlich besonders auf Strategien der Kundenbindung eingegangen.

Firmen zum Thema

Norbert Allgäuer-Wiederhold, Leiter des Pirelli Tyre Campus, bietet momentan nur Online-Schulungen an.
Norbert Allgäuer-Wiederhold, Leiter des Pirelli Tyre Campus, bietet momentan nur Online-Schulungen an.
(Bild: Pirelli)

Der italienische Reifenhersteller Pirelli setzt seine Schulungsaktivitäten fort und präsentiert eine wichtige Neuerung: Weil die Covid-19-Pandemie den Geschäftsalltag weitgehend auf Eis gelegt hat, startet Pirelli ein Paket virtueller Trainingsmaßnahmen für seine Händler sowie den internen Vertrieb. Seit Mitte März können Mitarbeiter von Pirelli an neuen Online-Schulungen teilnehmen, seit Anfang April auch die Reifenhändler. Die digitalen Angebote ergänzen das aktuelle technische E-Learning-Programm auf der Website des Tyre Campus, der hauseigenen Trainingsakademie von Pirelli. Das Ziel des Angebots ist es, eine neue Art der Zusammenarbeit mit den Kunden zu entwickeln, die bis zu einem gewissen Grad zeigt, wie der Reifenmarkt in Zukunft funktionieren wird.

Bildergalerie

Zur neuen Initiative für Reifenhändler gehört eine interaktive E-Mail, die Pirelli den Partnern jede Woche schickt. Die Inhalte konzentrieren sich auf die besten Strategien der Kundenbindung unter den aktuell gegebenen Einschränkungen. Hinzu kommen Informationen zum aktuellen Reifensortiment, Maßnahmen, um Kampagnen hervorzuheben (wie Nachhaltigkeit, Naturkautschuk-Lieferketten und Markenwert) sowie neue Prozesse, mit denen das Vertriebs- und Service-Management optimiert werden kann. Auf verschiedenen digitalen Kommunikationskanälen (darunter E-Mails, die B2B-Website, die E-Learning-Plattform, Webinare und Online-Konferenzen) stehen den Händlern von Automobil- und Motorradreifen zahlreiche Artikel, Handbücher, Interviews, Video-Tutorials und technische Kurse zur Verfügung.

Das Angebot soll es den Händlern ermöglichen, sich online zu schulen, wann immer sie wollen. Die Materialien sind in den Muttersprachen aller wichtigen Märkte verfügbar, in denen Pirelli präsent ist. Folglich auch in deutschen Versionen. Dank eines mehrsprachigen interaktiven Programms beteiligten sich im Jahr 2019 weltweit rund 6.000 Reifenhändler an den E-Learning-Initiativen von Pirelli.

(ID:46510890)