Suchen

Pirellis neuer Allround-Reifen für Reiseenduros freigegeben

| Redakteur: Maximilian Lutz

Von nun an ist der Scorpion Trail II aus dem Hause Pirelli auch für die BMW R 1200 GS und GS Adventure verfügbar.

Firmen zum Thema

Bestens für die Kurvenhatz geeignet.
Bestens für die Kurvenhatz geeignet.
(Foto: Pirelli)

Der Scorpion Trail II verspricht gute Fahreigenschaften und soliden Grip auf nassen wie trockenen Straßen. Dies verbindet er mit hoher Laufleistung. Der Scorpion Trail II wurde bereits als Testsieger ausgezeichnet. Dank der neuen Freigabe von Pirelli ist er jetzt auch für die BMW R 1200 GS Adventure in der aktuellen Version (K50/K51) verfügbar. Zusammen mit den bereits vorliegenden Homologationen für die vorherigen Baureihen der GS und GS Adventure mit Vierventil-Boxermotor ist der Scorpion Trail II für alle Modelle der Kult-Enduros von BMW freigegeben. Fans der beliebten „weiß-blauen“ Allround-Motorräder können daher die nächste Tour beruhigt planen.

Als echter „Adventure Touring“-Reifen eignet sich der neue Pirelli für lange Reisen und die Kurvenhatz auf der Hausstrecke. Damit sich möglichst viele Motorradfahrer selbst von den Qualitäten des neuen Reifens überzeugen können, hat Pirelli bereits zahlreiche Freigaben für den Scorpion Trail II erstellt. Aktuell liegen über 100 Homologationen vor, unter anderem auch für weitere BMW-Enduros verschiedener Hubraumklassen und Baureihen sowie die meisten Bikes europäischer und japanischer Hersteller.

Der schnellste Weg zu den Freigaben des Scorpion Trail II ist über die Website von Pirelli. Dort finden alle Motorradfahrer die notwendigen PDF-Dokumente zum Download. Hier lohnt sich ein wiederholter Blick, denn die Datenbank der Homologationen wird ständig erweitert.

(ID:43486232)