Suchen

Podiumsdiskussion: „Zukunft des Zweiradhandels“

| Autor / Redakteur: Thomas Emmerich / Dipl. sc. Pol. Univ. Stephan Maderner

Auf der 1. Fachtagung bike und business in Würzburg diskutieren am 26. November engagierte Händler über gewinnbringende Branchenperspektiven.

Firmen zum Thema

Auf nach Würzburg zum B2B-Zweirad-Branchentreff des Jahres.
Auf nach Würzburg zum B2B-Zweirad-Branchentreff des Jahres.
( Archiv: Vogel Business Media )

Am letzten Novemberwochenende verwandelt sich das Würzburger Vogel Convention Center in eine einzigartige Networking-Plattform für das motorisierte Zweiradbusiness. Die Fachzeitschrift »bike und business« veranstaltet dort seine 1. Fachtagung. Eingebettet in ein attraktives Rahmenprogramm bietet die Veranstaltung Raum und Gelegenheit für aktives Networking und den Austausch wertvoller Infos.

Die Kompetenz der Zweiradprofis ist vor Ort, um ihr Know-how einer Premium-Zielgruppe aus Handel und Industrie zu präsentieren. Mit eigenen Ständen und Fachvorträgen präsentieren die Aussteller ihr Angebot und machen deutlich, welchen Nutzwert sie der Branche bieten. Mit von der Partie sind u.a. Mobile.de, GTÜ, Kumpan Electric, Dr. O.K. Wack Chemie, Car Garantie Bike, Santander Consumer Bank, Hella-Gutmann Solutions, LS2-Helmets, Reifen Göggel, Hartje, Castrol, Shell Advance, Shark Helmets und Spidifashion.

Zum attraktiven Rahmenprogramm zählen ein GTÜ/Simco-Fahrsimulator Ducati 900 Supersport sowie der Probefahrtparcours, auf dem die Besucher Elektoroller der Marke Kumpan testen dürfen.

Die Ausstellung hat am 26. und 27. November jeweils ab 10 Uhr geöffnet. Gleich am ersten Tag wartet ein erstes Highlight auf die Besucher der Fachtagung. Im Rahmen der Podiumsdikussion „Zukunft des Zweiradhandels“ diskutieren ehemalige Gewinner und Teilnehmer des »bike und business«-Awards „Motorradhändler des Jahres“ über Überlebensperspektiven und Strategien, am schwierigen Markt bestehen zu können. Neben betriebswirtschaftlich zu erledigenden Hausaufgaben wie stringentem Controlling oder ertragsverbesserenden Weichenstellungen mittels moderner Dealer-Management-Systeme sind dazu vor allem auch neue Kundenbindungsmaßnahmen durch den Einsatz von Social Media-Aktivitäten ins Auge zu fassen. Auf dem Podium sitzen Helmut Voiges, Team Voiges (Uetze), Bernd Kaiser, Kaiser bewegt (Nürnberg-Fischbach), Daniel Anderssohn, Riller & Schnauck (Berlin) und Hans Jürgen Weinrich, Motorradhaus Winckler (Dortmund). Moderiert wird die Diskussion von »bike und business«-Chefredakteur Stephan Maderner.

Die Teilnahme an der Fachtagung und ihren Branchenvorträgen sowie der Podiumsdiskussion ist kostenlos. Wir empfehlen, sich gratis anzumelden; dann tragen wir Sorge dafür, Sie auf der Teilnehmerliste zu führen. Für das Angebot von Bockwurst und Kartoffelsalat sowie Gulaschsuppe ist gesorgt, Kaffee und Kuchen sowie Getränke sind frei.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 365845)