Polaris & Friends 2019: Über 400 Gäste feiern beim packenden Offroad-Festival

Zwei starke Premieren

| Redakteur: Viktoria Hahn

Auf dem mehr als 30 Hektar großen Offroad-Areal konnten die Festival-Teilnehmer die gesamten Möglichkeiten ihrer ATVs, UTVs und SxS-Fahrzeuge erfahren.
Auf dem mehr als 30 Hektar großen Offroad-Areal konnten die Festival-Teilnehmer die gesamten Möglichkeiten ihrer ATVs, UTVs und SxS-Fahrzeuge erfahren. (Bild: Benjamin Kramer / Kramer Medien)

Polaris hat das halbe Dutzend vollgemacht: Bereits zum sechsten Mal strömte die Fan-Gemeinde zum mittlerweile größten markenoffenen Offroad-Festival Deutschlands.

Die mehr als 400 Gäste kosteten die Talente ihrer ATV, UTV und Side-by-Side-Fahrzeuge auf dem abwechslungsreichen Offroad-Gelände des MSC Pflückuff in Torgau voll aus. Zu den Highlights zählten die neuesten Fahrzeuge aus dem Hause Polaris: Sowohl der Ranger Diesel als auch der ultimative Supersportler RZR RS1 feierten beim Polaris & Friends ihre Deutschlandpremiere und standen wie die gesamte Modellpalette des Herstellers für Probefahrten bereit.

Feedback aus erster Hand

„Die Veranstaltung hat sich in den vergangenen Jahren zu einem Mega-Event für Offroad-Fans in Deutschland entwickelt“, sagt Filip Pawelka, Polaris Vertriebsleiter für Deutschland und Österreich. „In diesem Jahr tauchten über 400 Festival-Teilnehmer mit rund 300 Fahrzeugen für ein Wochenende ein in die faszinierende Offroad-Welt. Wer etwas Neues ausprobieren wollte, der durfte sich in unserem Testfuhrpark bedienen. Gerade auf unsere neuen Modelle – Ranger Diesel und RZR RS1 – hielt der Run bis zum Sonntag an. Was mich besonders gefreut hat: Anfänger, Fortgeschrittene und Profis hatten großen Spaß auf unserem ersten RZR Single-Seater und hoben insbesondere das herausragende Handling und die gewaltige Power unseres neuen Spitzensportlers hervor. Für uns ist das Festival eine tolle Gelegenheit, viel Zeit mit Fans und Händlern zu verbringen und so Feedback aus erster Hand einzuholen. Das nutzen wir zur stetigen Weiterentwicklung unserer Produkte.“

Faszination Offroad

Traditionell trifft sich bei Polaris & Friends die Offroad-Community. Ob beim Barbecue auf dem Camp-Gelände, bei launigen Benzingesprächen am Lagerfeuer oder dem freundschaftlichen Beisammensein auf dem gesamten Festival-Gelände – am gesamten Wochenende teilen die Fans ihre Leidenschaft und leben die Faszination Offroad in vollen Zügen aus. Nachdem ein Großteil der Teilnehmer bereits den Anreisetag am 3. Mai für ein Wiedersehen mit alten Bekannten und zum Kennenlernen neuer Gleichgesinnter genutzt hatte, gab der Veranstalter am Samstagmorgen nach einer kurzen Fahrerbesprechung die Strecke frei.

Auf dem mehr als 30 Hektar großen Offroad-Areal konnten die Festival-Teilnehmer die gesamten Möglichkeiten ihrer ATVs, UTVs und SxS-Fahrzeuge erfahren: Steile Hänge, Sprungkuppen, tiefer Sand und matschige Mulden bildeten die perfekte Spielwiese für die Fahrer. Je nach persönlichem Fahrkönnen, Lust und Mut erkundeten sie die abwechslungsreichen Trails und jagten ihre Fahrzeuge nach Herzenslust durch die Wildnis.

Deutschlandpremiere zwei neuer Modelle

Als führender Hersteller von Powersports-Fahrzeugen hatte Polaris seine gesamte Produktpalette für Testfahrten nach Nordsachsen mitgebracht und im Fahrerlager ausgestellt. So konnten sich Aktive und Besucher von der enormen Bandbreite überzeugen, mit der der Hersteller im Offroad-Bereich für Bewegung sorgt. Vom ATV Sportsman über die Allroundtalente fürs Grobe General und Ranger bis hin zur Serienversion des sechsmaligen Dakar-Siegers Polaris RZR. Die neueste Ausbaustufe dieses Top-Athleten feierte beim Polaris & Friends sogar ihre Deutschlandpremiere.

Polaris RZR RS1

Der neue Polaris RZR RS1 ist der erste Single-Seater der Baureihe und kombiniert extrem präzises Handling mit purer Power – eine reinrassige Fahrmaschine, die sogar schwierigstes Gelände mühelos meistert. Davon überzeugten sich die zahlreichen Testfahrer, die im (bei offener Leistung) 110 PS starken Spitzensportler mit spielerischer Leichtigkeit über das Gelände stürmten. Dank bis zu 45,7 Zentimeter nutzbarem Federweg und einer Bodenfreiheit von 31,5 Zentimetern überwindet der Einsitzer laut Hersteller auch größere Hindernisse mühelos und wuselte mit nur 134 Zentimeter Fahrzeugbreite gekonnt auch über die engen Trails im weitläufigen Waldgebiet.

Polaris Ranger Diesel

Auch der Ranger Diesel ging bei Polaris & Friends erstmals mit dem deutschen Publikum auf Tuchfühlung. Der tatkräftige Allrounder ist laut Hersteller noch robuster und leistungsfähiger denn je. Er kombiniert gesteigerten Komfort und hervorragendes Handling mit vorbildlicher Zuverlässigkeit sowie den bereits sprichwörtlichen Offroad-Qualitäten, die alle Modelle dieser Baureihe auszeichnen. Herzstück ist der brandneue Dreizylinder-Dieselmotor von Kubota, der im Vergleich zum Vorgängermodell mit einer noch harmonischeren Leistungscharakteristik sowie einer optimierten Drehmoment-Verteilung begeistern soll. Mit einer Höchstgeschwindigkeit von 60 km/h in der Traktor-Homologation ist der Newcomer das schnellste UTV in diesem Segment und zog auch auf den schnellen Geländepassagen gut mit.

Abwechslungsreiches Programm begeistert Besucher

Parallel zum freien Fahren bot das Offroad-Festival ein umfangreiches Rahmenprogramm: Neben den seit Jahren beliebten Trail- und Mud-Challenges, bei der speziell abgesteckte Hindernisse oder ein riesiges Schlammloch unter tosendem Applaus der Zuschauer durchfahren werden mussten, stand erstmals die Action-Olympiade auf dem Programm. Die Schnitzeljagd führte unter anderem über die Händlermeile, wo sich die Teilnehmer beim Maxxis-Reifenweitwurf und einem Radwechsel am Stand von RMX-Racing beweisen mussten. Ins Gelände führten die Aufgaben GPS-Geo-Search und der Sportsmann-Hindernis-Parcours, der mit kniffligen Aufgaben Fahrgeschick verlangte.

Dem Sieger der Action-Olympiade winkte ein Preisgeld von 150 Euro sowie ein Ticket für Polaris & Friends 2020, das sicherlich auch zahlreiche andere Festival-Besucher für das kommende Jahr bereits fest eingeplant haben.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45961244 / Markt)